Login
Einbruch

Milchtankstellen geknackt: Landwirt stellt Täter nach Diebstahlserie

Milchtankstelle in Hofladen
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
23.04.2018

Nach zahlreichen Aufbrüchen von Milchtankstellen reichte es einem Landwirt. Er legte sich auf die Lauer und schnappte den Dieb.

Wie die Passauer Neue Presse (PNP) berichtet, konnten in Oberbayern nun eine ganze Reihe an Aufbrüchen von Milchtankstellen und anderen Verkaufsautomaten in Hofläden geklärt werden. Zu verdanken ist das einem engagierten Landwirt. Nach dem achten Diebstahl legte er sich nachts auf die Lauer, um den Täter zu erwischen. Und das höchst erfolgreich.

Acht Einbrüche in Hofläden

Wie die Polizei Altötting vergangene Woche mitteilte, begann die Einbruchserie Ende März mit dem Diebstahl eines Sparschweins aus einem Hofladen in der Gemeinde Erharting. Der Täter habe weiterhin vier verschiedene Örtlichkeiten aufgesucht, in denen regionale ländliche Produkte zum Verkauf angeboten werden.

An den Verkaufsstellen brach er insgesamt acht Mal Waren- sowie Milchautomaten auf und klaute daraus das Wechselgeld.

Dieb fährt mit Fahrrad zu Tatorten

Der neunte Automatenaufbruch sollte in der Nacht auf Dienstag in Teising vonstatten gehen. Dort aber wurde der Täter durch den Eigentümer, der sich auf die Lauer gelegt hatte, gestellt und der Polizei übergeben. Bei dem Dieb handelt es sich um einen 41-jährigen deutschen Staatsbürger aus Mühldorf in Oberbayern. Er hatte sich laut Polizei per Fahrrad zu den jeweiligen Tatorten aufgemacht.

Der entstandene Diebstahl- und Sachschaden liege laut Polizeiangaben im unteren vierstelligen Bereich. Der Täter wurde vorerst wieder auf freien Fuß gesetzt.

Mit Material von Passauer Neue Presse, Wochenblatt

Milch, Brot, Fleisch: So viel Geld kommt beim Bauern an

Erzeugeranteil am Brotpreis
Erzeugeranteil am Milchpreis
Erzeugeranteil am Fleischpreis
Erzeugeranteil am kartoffelpreis
Erzeugeranteil am Zuckerpreis
Auch interessant