Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Grausiger Fund

Möglicherweise von Maishäcksler erfasst: Zwei Frauen tot in Maisfeld

Ein Maishäcksler in einem Maisfeld
am Montag, 05.07.2021 - 10:42 (Jetzt kommentieren)

In Italien wurden am Samstag zwei tote Frauen in einem Maisfeld gefunden. Zuvor hatte eine den Notruf gewählt. Sie wurden möglicherweise von einem Maishäcksler überfahren.

Wie das Portal Polizeinews berichtet, sind in Italien am Samstag zwei tote Frauen in einem Maisfeld gefunden worden. Eine der beiden hatte zuvor den Notruf gewählt. Die Marokkanerinnen sind möglicherweise von einer Erntemaschine überfahren worden.

Nun ermitteln die Carabinieri in dem grausigen Fall. Staatsanwalt Domenico Chiaro erklärte gegenüber der Zeitung „Il Fatto Quotidiano“, es sei noch unklar, ob es sich um einen Unfall handelte oder um ein Gewaltverbrechen.

Frau wählt Notruf: Tote Körper in Maisfeld gefunden

Passiert ist das Ganze in San Giuliano Milanese bei Mailand in der Lombardei. Eine der beiden Frauen habe am Freitag den Notruf gewählt, auf Arabisch von einem Unfall berichtet, und gesagt, ihre Freundin sei tot, sie selbst schwer verletzt, so Polizeinews. Die Frau berichtete "von einem Mähdrescher angefahren worden zu sein". Nach aktuellem Reifezustand des Maises in der Region Lombardei, wo sich der Unfall ereignete, ist ein Maishäcksler wahrscheinlicher.

Da sie keine klare Ortsangabe machen konnte, seien die leblosen Körper erst am Samstag im Maisfeld gefunden worden. Laut Nachrichtenagentur Insa handelt es sich um eine 28-Jährige und eine 32-Jährige.

Verletzungen an Frauenkörpern möglicherweise von Maiserntemaschine

Die Verletzungen der toten Frauen könnten von einem Mähdrescher oder Maishäcksler stammen, wie Polizeinews meldet. Inzwischen hätten die Ermittler einen Tagelöhner ausgeforscht, der mit einer Erntemaschine gefahren ist. Er habe angegeben, nichts bemerkt zu haben.

Die Carabinieri gehen nun der Frage nach, ob sich weitere Personen im Maisfeld befunden haben. Es seien nämlich mehr als zwei Handys vor Ort gefunden worden. Eine der beiden Marokkanerinnen war der Polizei bereits bekannt, die andere nicht. Möglicherweise haben die beiden Frauen zumindest zeitweise im Maisfeld gewohnt, so Polizeinews.

Mit Material von Polizeinews, Insa, Il Fatto Quotidiano

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...