Login
Übernahmegespräche

Monsanto nimmt Gespräche mit BASF wieder auf

dpa/Nicoleta Culiuc/agrarheute
am
14.07.2016

Der US-Saatgutspezialist Monsanto soll Gespräche mit BASF über eine Kombination der jeweiligen Agrochemie-Sparten wieder aufgenommen haben.

Der von Bayer umworbene US-Saatgutspezialist Monsanto soll Kreisen zufolge Gespräche mit BASF über eine Kombination der jeweiligen Agrochemie-Sparten wieder aufgenommen haben. Das meldete die Nachrichtenagentur dpa.

Monsanto prüft Übernahme des BASF

Die Amerikaner prüften verschiedene Transaktionen einschließlich der Übernahme des BASF-Geschäfts mit Lösungen für die Agrarwirtschaft. Das soll die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtet haben. Weder Monsanto noch BASF wollten Stellung nehmen, so die Nachrichtenagentur dpa.

BASF würde Monsanto-Aktien erhalten

Im Gegenzug würde BASF wahrscheinlich neu ausgegeben Monsanto-Aktien erhalten, hieß es weiter. Die Diskussionen befänden sich in einem frühen Stadium, eine endgültige Entscheidung sei noch nicht gefallen. Die Gespräche mit Bayer gingen derweil weiter.

Selbstfahrende Pflanzenschutzspritzen: Ein Marktüberblick

Auch interessant