Login
Wirtschaft

Müllermilch gründet Joint Venture mit PepsiCo

dpa
am
28.02.2012

Der Molkereikonzern Müller setzt seinen Expansionskurs fort und drängt mit einer neuen Tochtergesellschaft auf den US-Markt.

Müllermilch Produkte stehen bald auch in US-Supermarktregalen. © Werkbild
Zusammen mit dem Getränkeriesen PepsiCo gründete Müllermilch ein Gemeinschaftsunternehmen für die Produktion und den Verkauf von Joghurt auf dem amerikanischen Markt, wie die Unternehmensgruppe am Montag in Luxemburg mitteilte. Laut US-Medienberichten soll im Bundesstaat New York ein Joghurt-Werk entstehen. Knapp 150 Millionen Euro wollen die beiden Gesellschafter in das Unternehmen investieren.
 

Wachstumspotentiale für Joghurt

Die Unternehmesgruppe Theo Müller will international weiter wachsen. "Wir machen mit dem anstehenden Eintritt in den US-amerikanischen Markt den nächsten wichtigen Schritt auf dem Weg unserer Expansionsstrategie", teilte Müller mit.
In den USA gäbe es nach Angaben des Molkereikonzerns einen großen Wachstumsmarkt für Joghurt, denn dort sei der Joghurt-Konsum weitaus geringer als in Europa.
Der Konzern sicherte sich erst vor kurzem die Mehrheit an der britischen Großmolkerei Robert Wiseman Dairies.
 
Auch interessant