Login
Die Topthemen aus unserer Community

Muldenkipper, Weidebau und Ökoumstellung

Fendt mit Muldenkipper
Matthias Ludwig
am
09.12.2016

Welcher Muldenkipper ist zu empfehlen? Braucht man für die Errichtung eines Weidezaunes eine Genehmigung? Und lockt die höhere Umstellungsprämie Investoren nach Sachsen?

Wannenkipper Kauf

Jonasheim fragt: "Ich möchte mir einen neuen Wannenkipper kaufen. Er soll meinen alten Rohr ablösen. Er soll ca. 20 Tonnen haben und eine Wannenlänge von 5 bis 6 Metern. Die Aufgaben des Kippers sind hauptsächlich: Getreidetransport, Maistransport, Misttransport. Was haltet ihr vom Öhler tmk 202, Krampe Big Body 550 oder vom Brantner power tube ta 20053 ? Kann man diese Kipper mit einen 120 PS Schlepper gut fahren? "

Bauer3006 schreibt: "Niemals am Fahrgestell und an der Mulde sparen. Wenn, dann an den Reifen. Die kann man später nachrüsten. 6m plus x sollte die Mulde in jedem Fall beim Tandem sein !"

RU meint: "Für diesen geringen Einsatz genügt ein Polnischer oder ein Slowenischer Kipper"

Darauf meint maxp: "Wenn man sich den Wertverlauf von Kippern so ansieht, dann lohnt es sich schon entsprechende Qualität zu kaufen. @Bauer3006: Ich würde aber abraten von den genannten 6m + x beim 120 PS Schlepper. Außerdem spart man nicht an den Reifen!! "


Diskussion zum Wannenkipper Kauf

Weidezaun Gehnehmigung 'Ja oder Nein?'

Landgirl will Folgendes wissen: "Weidezaun Genehmigung 'Ja oder Nein'?" Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen. Und zwar habe ich die Frage an euch, ob man mit einer Landwirtschaft eine Wiese einfach fest einzäunen darf, oder braucht man dazu eine Genehmigung? Es geht eigentlich um landwirtschaftliche Flächen. Also genau gesagt um Alpakas. Diese wurden ja mit als landwirtschaftliche Tiere aufgenommen. "

andi24 antwortet: "Außenbereich oder im Dorf?? Ist es Hobbyhaltung oder zum Geldverdienen?? Am besten das Landwirtschaftsamt anrufen, da werden sie geholfen!! "

Und harly merkt an: "Bei mir gab' s mal ein Problem wegen der Zaunhöhe - es gab tatsächlich ein Landesgesetz dazu. Unsere LWKammer wusste aber nix davon "

katharinas merkt an: "Also bei uns kann man Zäune einfach errichten. Das einzige worauf ich achten muss ist, dass der Zaun wilddurchlässig ist, wenn die Fläche innerhalb eines verpachteten Jagdrevieres liegt. Wild aussperren findet der Jäger sonst nicht so lustig wenn er dafür zahlt. Das sollte man vielleicht vorher abklären. "


Diskussion: Weidezaun Genehmigung 'Ja oder Nein'?

Ökolandbau: Sachsen erhöht Umstellungsprämie

Ru fragt provokant: " Zufall oder? Ein Bio-Großhändler kauft Vogtlands größten Landwirtschaftsbetrieb. Für 20 Millionen Euro erwirbt die Firma Dennree aus Töpen die Agrofarm Eichigt Sachsen. Der Betrieb wird nun auf ökologische Bewirtschaftung umgestellt. "

DWEWT meint: "Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Außerlandwirtschaftliche Investoren, gibt es in der gesamten Landwirtschaft schon lange."

Und Lebenshof ergänzt: "Da der Betrieb bereits 2015 mit der Umstellung begonnen hat, werden sie von den aktuell beschlossenen höheren Prämien NICHT profitieren, oder irre ich da? "

Und Heico schreibt: "Erstmal ist Dennree unser größter Fach-Bio-Großhändler in D. Das ist keine soziale Maßnahme, die dort passiert. Natürlich hat der Firmenchef enge Kontakte zu Biobauern. Wenn er jetzt selber einsteigt, wird er keine besonderen Vorteile haben, außer dass vielleicht seine Gewinne wertsicher angelegt sind in der Landwirtschaft. Ich habe vor solchen Konstrukten keine Angst. Die erzeugen nicht billiger oder besser als ein Privatbetrieb. Vielleicht spielt der Markt auch eine Rolle, denn es gibt zu wenig Bioware in D. "


Diskussion: Sachsen erhöht Umstellungsprämie

 

Kipper, Abschiebe- und Rollbandwagen im Überblick

Auch interessant