Login
Dorf und Familie

Netzschau: Welch herrliches Strandleben - die schwimmenden Schweine

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
31.07.2015

Palmen, türkisfarbenes Wasser, schneeweißer Sand. Und dazwischen tummeln sich Tiere, die man an einem karibischen Bilderbuchstrand nicht wirklich erwartet hätte.

 
Auf den Bahamas gibt es wilde Schweine, die ihr Leben am Strand genießen und mit Begeisterung plantschen. Im Wasser sind sie federleicht, ziemlich schnell und wendig. Es gibt verschiedene Geschichten darüber, wie die Tiere dorthin kamen.
 
So erzählen die einen, sie seien von dort ehemals ansässigen Bewohnern bei deren Umsiedlung zurückgelassen worden. Wieder andere Geschichten vertreten die These, dass die Schweine Überlebende eines Schiffsunglücks sein könnten, die es an Land geschafft hatten.

Schweine als Touristenattraktion

Inzwischen wurden sie zu einer regelrechten Touristenattraktion im aus über 350 Inseln bestehenden Distrikt der Exumas. Viele Reisende nehmen das Boot nach Big Major Cay und besuchen die gefleckten Tiere am Southernmost Strand, der mittlerweile Pig Beach genannt wird. Denn wer will schon mit Delphinen schwimmen, wenn man mit einem Schwein durchs Wasser toben kann...?
 
Video-Quelle: When Pigs Swim, youtube.com

Landwirtschaft im Outback - Auf einer Farm in Australien

Auch interessant