Login
Dorf und Familie

'Neue Landwirtschaft' zeichnet Erfinder aus

Externer Autor ,
am
06.04.2010

Berlin - Die "Neue Landwirtschaft", das dlv-Fachmagazin für den Agrarmanager, verleiht auf den DLG-Feldtagen im Juni zum zweiten Mal den Innovationspreis Precision Farming an landwirtschaftliche Unternehmen.

Landwirtschaftliche Unternehmen können beim Innovationspreis Precision Farming drei Preise in Höhe von je 1.000 Euro gewinnen.

Der Innovationspreis Precision Farming würdigt im Einsatz befindliche Lösungen auf folgenden Gebieten:

- Teilflächenspezifischer Pflanzenbau
- Automatisierung
- Dokumentation/Kontrolle.

Die Erfindungen sollten:

  • in den regulären betrieblichen Ablauf integriert sein,
  • nachhaltig wirken,
  • vom Landwirtschaftsbetrieb alleine beherrscht und
  • auf der überwiegenden Betriebsfläche angewendet werden.

Die drei Besten werden vorgestellt

Die Vorschläge können vom Unternehmen selbst und Dritten eingereicht werden. Besonders aufgefordert sind Hersteller und Dienstleister aus dem Bereich Precision Farming, Kandidaten aus ihrem Kundenkreis vorzuschlagen. Drei beispielhafte Lösungen werden gewürdigt und in der Presse vorgestellt.

Jury legt besonderen Wert auf aufschlussreiche Präsentation

Ein Anmeldeformular und weitere Informationen können vom Internetauftritt der Neuen Landwirtschaft www.neuelandwirtschaft.de im Download-Service heruntergeladen werden. Die Jury legt besonderen Schwerpunkt auf die Vorstellung der Lösung, die Darstellung des Nutzens für das Unternehmen und eine Einschätzung des Betriebsleiters. Anmeldeschluss ist der 26. April 2010. Die Auswahl wird von einer aus mehreren Precision Farming-Experten und Vertretern der Sponsoren bestehenden Jury getroffen. (pd)

Auch interessant