Login
Politik international

Neuer Bauernpräsident in Irland

von , am
12.01.2010

Dublin - Die Mitglieder des Irischen Bauernverbandes (IFA) haben John Bryan zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Neben dem Präsidenten wurden auch sein Stellvertreter und vier regionale Vizepräsidenten gewählt.

© Joe-Gough/fotolia

Bei der Abstimmung kurz vor dem Jahreswechsel vereinigte Bryan, ein Mutterkuhhalter aus Inistioge in der Grafschaft Kilkenny, die meisten Stimmen auf sich und wird damit die mehr als 87.000 IFA-Mitglieder in den kommenden vier Jahren vertreten. Bryan tritt sein Amt am 12. Januar an. Laut IFA-Angaben gab es 15 Kandidaten für die sechs Top-Positionen des Verbandes. Neben dem Präsidenten wurden auch sein Stellvertreter und vier regionale Vizepräsidenten für die Gegenden Connacht, Munster, South Leinster und Ulster/North Leinster direkt gewählt.

Bryan löst Padraig Walshe ab, der im April 2009 zum Präsidenten des EU-Ausschusses der Bauernverbände (COPA) gewählt worden war und dieses Amt laut Angaben eines IFA-Sprechers bis zum Ende seiner zweijährigen Amtszeit weiterhin wahrnehmen wird. Walshe war für die Dauer einer vierjährigen Amtsperiode IFA-Präsident. Eine Wiederwahl ist in diesem Amt nicht möglich. Sein Nachfolger Bryan wurde bekannt, als er vor rund zwei Jahren nach einer Reise nach Brasilien auf Mängel in der dortigen Rinderwirtschaft hinwies. (AgE)

Auch interessant