Login
Politik international

Neuer Landwirtschaftsminister in Slowenien

von , am
12.05.2010

Berlin - Slowenien hat einen neuen Landwirtschaftsminister. Das Parlament in Ljubljana bestätigte vergangene Woche einstimmig Dejan Zidan (42) als neuen Ressortchef.

© Werkbild

Dejan Zidan erhielt die Unterstützung sowohl der Koalitionsparteien als auch der Oppositionsabgeordneten von der Volkspartei (SLS), der früheren Bauernpartei. Damit ist die Mitte-Links-Regierung wieder komplett, nachdem Milan Pogacnik Ende März als Agrarminister zurückgetreten war.

Pogacnik hatte Anfang März das Handtuch geworfen, nachdem er in der Affäre um einen von seinen eigenen Kampfhunden zu Tode gebissenen Prominentenarzt massiv unter Druck geraten war. Das Landwirtschaftsministerium soll dem Arzt die Hunde zurückgegeben haben, obwohl sie nach einem Angriff auf einen Passanten eigentlich hätten eingeschläfert werden sollen.

Der neue Minister Zidan hat Veterinärmedizin studiert und war bisher Vorstandschef des slowenischen Nahrungsmittelunternehmens Panvita. Damit bringt er sowohl Managementerfahrung als auch einen agrarischen Hintergrund mit. Zidan hat angekündigt, EU-Fonds besser ausschöpfen zu wollen und ein Agrar-Versicherungssystem aufzubauen. (AgE)

Auch interessant