Login
Politik national

Wer wird neuer NRW-Agrarminister?

von , am
12.05.2010

Düsseldorf - Für die neue Regierung in NRW sind rechnerisch eine große Koaltion oder mehrere Dreierbündnisse möglich. Damit stellt sich die Frage nach der Nachfolge von Agrarminister Uhlenberg. Hier die aussichtsreichsten Kandidaten.

Annette Watermann-Krass (SPD):
Von der Grafikerin zur Agrar- und Sozialexpertin

Geboren am 15. März 1957 in Sendenhorst

Aufgewachsen auf dem elterlichen Bauernhof in Sendenhorst, auf dem sie heute lebt und auf dem ihr Mann Jürgen Krass als Künstler arbeitet und auch Kunst-Kurse gibt. Sie ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern. Arbeitete nach dem Besuch der Sendenhorster Realschule und der Fachoberschule für Gestaltung in Münster etliche Jahre in einer Münsteraner Werbeagentur als Graphikerin. Übernahme des elterlichen Hofes in 1992.

Vita: Wahl in den Landtag im Jahr 2005, kurz darauf landwirtschafts- und forstpolitische Sprecherin der SPD- Landtagsfraktion und Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Außerdem Mitglied im NABU (Naturschutzbund Deutschland) e.V.

Themenschwerpunkte: Ihre Themenschwerpunkte sind Frauenpolitik (sie ist Gründungsmitglied des Vereins zur Förderung der Frauenerwerbstätigkeit im Kreis Warendorf (VFFE), Vorsitzende des Frauenkulturvereins Kulturell e.V. und Mitglied im Gleichstellungsausschuss des Städte- und Gemeindebundes NRW), Arbeits- , Gesundheits- und Sozialpolitik. Sie engagiert sich für eine auskömmliche Krankenhausversorgung in ihrem Wahlkreis. Werkelt in der Freizeit in ihrem Naturgarten.

 

{BILD:121188:jpg} Johannes Remmel (Bündnis 90/Die Grünen): Vom Lehrer zum Verbraucher- und Umweltschützer

Geboren 25. Mai 1962 in Siegen

Der Geschichts- und Sportlehrer ist seit 1995 Abgeordneter im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt mit seiner Familie in Siegen.

Vita: Er ist seit Mai 2000 parlamentarischer Geschäftsführer der GRÜNEN im Landtag NRW und der umweltpolitische und verbraucherschutzpolitische Sprecher seiner Fraktion. In dieser Funktion gehört er dem Umweltausschuss des NRW-Landtages an. Remmel sitzt im Stiftungsrat der Stiftung Umwelt und Entwicklung (Bonn) und in der NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege in Düsseldorf.

Themenschwerpunkte: Seine Themenschwerpunkte liegen im Bereich Umwelt- und Verbraucherschutz. Er engagierte sich im Düsseldorfer Landesparlament während des Milchstreiks aber auch für die Sache des BDM.


{BILD:121405:jpg}Holger Ellerbrock (FDP): Vom Diplom-Geographen zum agrarpolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfraktion

Geboren am 15. Februar 1948 in Duisburg

Der Diplom-Geograph ist verheiratet und hat zwei Kinder. In seiner Freizeit ist er gerne mit dem Kajak oder dem Motorrad unterwegs.

Vita: Nach seinem Studium war Holger Ellerbrock in der Bezirksplanungsbehörde und der Oberen Wasserbehörde in Düsseldorf beschäftigt. Bis 2000 war er als Ministerialrat im Umweltministerium von NRW tätig. Seit 1980 ist er Mitglied der FDP und gehört seit 1990 dem FDP-Bundesfachausschuss für Umweltpolitik an. Seit 2000 ist er Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen und dort als agrarpolitischer Sprecher tätig.

Themenschwerpunkte: Seine Themenschwerpunkte liegen im Bereich Umweltpolitik und Verbraucherschutz. Dem Schutz von Boden, Luft und Wasser misst er dabei besondere Bedeutung zu. Konkrete Themen sind die Feinstaubproblematik und die Einführung einer allgemeinverständlichen Kennzeichnung für Verbraucher. (pd)

  • Landtagswahl in NRW: CDU landet hauchdünn vor SPD
    Die CDU liegt mit 34,6 Prozent knapp vor der SPD, die 34,5 Prozent erreicht. Die Grünen sind mit 12,1 Prozent drittstärkste Kraft. Die FDP erhält 6,7 Prozent. Die Linke zieht mit 5,6 Prozent neu in den Landtag ein. mehr...
  • Podcast: 'SPD-Agrarpolitik in NRW ist viel unabhängiger'
    Die Landtagsabgeordnete der SPD, Annette Watermann-Krass spricht über den Ausgang der Wahl in NRW und die bisherige Agrarpolitik. Was sie für das Amt als Landwirtschaftsministerin qualifizieren würde, erläutert sie im Interview. mehr...
  • Podcast: 'Unser Ziel war eine rot-grüne-Regierung'
    Der Landtagsabgeordnete und Fraktionsgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen, Johannes Remmel, spricht über den Ausgang der Wahlen in NRW. Wie die Agrarpolitik der Grünen aussieht, erfahren Sie im Interview. mehr...
  • Podcast: 'Eine rot-rot-grüne Landesregierung droht'
    Der agrarpolitische Sprecher der FDP in NRW, Holger Ellerbrock, über den Ausgang der Landtagswahlen. Erfahren Sie außerdem, warum es keine Ampel-Koalition geben wird. mehr...
  • Podcast: 'Agrarpolitisch kann ich mir keine Ampel-Koalition vorstellen'
    Schwarz-Gelb in Nordrhein-Westfalen ist abgewählt. Wir sprachen mit dem Landwitschaftsminister Eckhard Uhlenberg (CDU) über die Folgen für die deutsche Agrarpolitik und mögliche Koalitionen im bevölkerungsstärksten deutschen Bundesland. mehr...
Auch interessant