Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Du bist hier der Chef

Neues Verbraucherportal ruft zur Milch-Wahl auf

Mann vorm Milchregal im Supermarkt
am Mittwoch, 18.12.2019 - 15:10 (Jetzt kommentieren)

Verbraucher können beim Internetprotal "Du bist hier der Chef" jetzt aktiv über Herkunft, Qualität und Preis einer neuen Milchmarke mitbestimmen.

Auf dem Verbraucherportal "Du bist hier der Chef" können potenzielle Kunden seit wenigen Tagen selbst mitbestimmen, welche Eigenschaften Produkte haben sollen, die sie künftig kaufen möchten.

Los geht es mit der Milch. Unter www.dubisthierderchef.de sind Verbraucher aufgefordert zu entscheiden, unter welchen Bedingungen Milch produziert, wie sie verpackt und was der Erzeuger dabei verdienen soll. Am Ende ergibt sich ein Vollmilchpreis zwischen 0,73 und 1,46 Euro je Liter – je nach den gewählten Kriterien.

Bestimmt werden kann unter anderem zwischen Stall- und Weidehaltung, Bio- oder konventioneller Produktion, Regionalitätsgrad der Fütterung und möglichen Investitionsunterstützungen für den Erzeuger.

Vom theoretischen Wunschprodukt zum Handelserzeugnis

Logo von "Du bist hier der Chef"

Die Idee kommt aus Frankreich. Dort ist die Verbraucherplattform seit einigen Jahren mit zahlreichen Produkten erfolgreich in Supermärkten vertreten. Auch in Deutschland sollen aus theoretisch gewählten Produkteigenschaften bald echte Erzeugnisse entstehen.

Gemeinsam mit Partnern in Landwirtschaft, Verarbeitung und Handel bringt die Initiative unter der Marke "Du bist hier der Chef" die Produkte in (zunächst ausgewählte) Supermärkte. Dort können sie von jedermann erworben werden.

Initiativenbegründer Nicolas Barthelmé hofft auf rege Teilnahme und ein großes Interesse an den kreierten Erzeugnissen.

Über Erzeugerpreise mitbestimmen

Auch für Landwirte lohnt sich eine Teilnahme – vor allem, weil es auch um die Mitbestimmung beim Erzeugerpreis geht.

Die Fragen sind auf den landfernen Verbraucher ausgerichtet, deshalb dreht es sich in der Milchumfrage vor allem um Bio- oder konventionelle Produktion, aber auch um Fragen wie Weidehaltung, muttergebundene Aufzucht und Regionalität bei der Fütterung.

Wer zusätzliche Informationen zur Verbraucherinitiative möchte oder vielleicht bei der Erstellung späterer Umfragen mitreden will, kann für einen einmaligen Obolus von einem Euro Mitglied im Verein "Du bist hier der Chef" werden. Voraussetzung für die Teilnahme an der Milchumfrage ist das jedoch nicht.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...