Login
Dorf und Familie

Ein neues Zentrum belebt das Dorfleben

Externer Autor
am
27.02.2013

Edlingen - Die 2.200-Einwohner-Gemeinde Edlingen in Niedersachsen hat sich für ihr Gemeinschaftsleben ein neues Zentrum gewünscht und bekommen. Dort treffen sich nun Jung und Alt.

Am Anfang stand die Überlegung, wie das Leben in der kleinen Gemeinde für Jugendliche attraktiver werden könnte, um dem demografischen Wandel entgegen zu wirken.
 
Nach und nach entwickelte sich durch den intensiven Dialog zwischen Gemeindeverwaltung und Bewohnern der Wunsch nach einem zentralen Ort, den die verschiedensten Alters- und Interessengruppen gemeinsam nutzen können.

Jugendzentrum, Bistro, Arztpraxis - an einem Platz gebündelt

Inzwischen gibt es in Edlingen ein Soziökonomisches Zentrum, kurz SÖZ genannt, in dem auch ein Jugendzentrum, ein Bistro und eine Arztpraxis untergebracht sind. Demnächst kommt auch noch ein Friseursalon hinzu. Für ihr Engagement wurde die Kommune vor kurzem mit dem dritten Platz im Bundeswettbewerb "Gemeinsam stark sein" belohnt.
 
Wie die kleine Gemeinde die Finanzierung ihres soziökonomischen Zentrums stemmte und welche Vorteile das Zentrum für die verschiedenen Bevölkerungsgruppen bietet, erfahren Sie in unserem ausführlichen Artikel (Link siehe unten) oder schauen Sie sich unser Video dazu an.
 

Als Land & Forst-Abonnent können Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite der Land & Forst lesen. Zum Artikel ...

 

Land & Forst abonnieren - Sie haben noch kein Abonnement? Das können Sie hier ändern. Zum Abo der LAND & Forst...

"Unser SÖZ" für Jung und Alt

Auch interessant