Login
Dorf und Familie

New Holland Traktor und PKW prallen zusammen

Externer Autor
am
20.04.2015

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Güllegespann sind am Samstag zwei Menschen verletzt worden. Der New Holland Traktor verlor mehrere hundert Liter Diesel, Erdreich musste ausgetauscht werden.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Samstag gegen 11:34 Uhr auf der L586 in Sendenhorst im Kreis Warendorf im Münsterland. Dort war ein 39-jähriger Landwirt aus Ennigerloh mit seinem New Holland Traktor inklusive beladenem Güllefassanhänger unterwegs. Als der Landwirt nach links in einen Wirtschaftsweg einbiegen wollte, prallte er mit einem PKW zusammen.

Missglücktes Überholmanöver

Der schwarz-blaue Smart eines 44-Jährigen war ebenso auf der L 586 in Richtung Sendenhorst unterwegs. Der Mann aus Ahlen wollte mit seinem Pkw das vor ihm fahrende Güllegespann überholen. Bei diesem Überholmanöver stieß er allerdings gegen die Vorderachse des abbiegenden Traktors, wie die Polizei Warendorf mitteilt. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Smart in den Straßengraben geschleudert wurde.

Zwei Verletzte, Hund eingeschläfert

Der Fahrer des Pkw wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Nach der Bergung durch die Feuerwehr sowie einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus transportiert. Ein Hund, der sich ebenfalls im Auto befand, musste aufgrund seiner schweren Verletzungen noch vor Ort vom Tierarzt eingeschläfert werden. Der Fahrer des Traktors wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.

Mehrere hundert Liter Diesel ausgelaufen

Aus dem New Holland waren durch den Zusammenprall mehrere Hundert Liter Diesel ausgelaufen. Es musste eine Spezialfirma herbeigerufen werden, um die Fahrbahn zu reinigen und verschmutztes Erdreich auszutauschen, so die Feuerwehr Sendenhorst. Infolgedessen war die L586 bis 15:45 Uhr komplett gesperrt.
Auch interessant