Login
Wirtschaft

Niedrige Erzeugerpreise machen Bauern zu schaffen

Externer Autor ,
am
01.04.2010

Warschau - In Polen haben Landwirte gegen die aus ihrer Sicht mangelhafte Bewältigung der Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf den Agrarsektor demonstriert.

Die von der Unabhängigen Bauerngewerkschaft Solidarnosc RI organisierte Protestaktion, an der mehrere Hundert Produzenten teilgenommen haben, verlief vor dem Sitz des Landwirtschaftsministeriums und der Bierbrauerei Kampania Piwowarska in Warschau. Die schwierige Situation, von der Agrarmärkte, insbesondere die von Hopfen, Schweinen, Getreide, Milch, Kartoffelstärke, Tabak und Obst, dauerhaft betroffen sind, erfordere außerordentliche Maßnahmen der Regierung, hieß es in einer Mitteilung der Gewerkschaft. Am Beispiel von Hopfen wollten die Landwirte die Öffentlichkeit auf niedrige Erzeugerpreise und Probleme beim Absatz mehrerer inländischer Agrarprodukte aufmerksam machen. (aiz)

Auch interessant