Login
Nicht nur Diebstahl

Ohne Führerschein, betrunken mit geklautem Traktor nach Paderborn

Aufnahme eines Traktors
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
07.03.2018

Ein betrunkener junger Mann ist am Wochenende mit einem geklauten Traktor aber ohne Führerschein nach Paderborn gefahren. Unterwegs nahm er einen Anhalter mit.

Polizeibeamte haben am frühen Freitagmorgen auf dem Weg von Hövelhof nach Paderborn in Nordrhein-Westfalen einen jungen Mann angehalten, der betrunken mit einem Traktor unterwegs war. Eine Streifenwagenbesatzung hatte gegen 01.25 Uhr den Schlepper bemerkt. Die Polizisten stellten fest, dass der Mann in Schlangenlinien in Richtung Paderborn fuhr. Daraufhin wurde er angehalten.

Die Trunkenheitsfahrt war aber noch lange nicht alles.

Betrunkener Traktorfahrer nimmt Anhalter mit

Neben dem 19-jährigen Fahrer saß noch ein 37-jähriger Mann mit im Führerhaus. Der erklärte, dass er als Anhalter unterwegs sei und von dem jungen Treckerfahrer mitgenommen worden war. Er wollte sich einfach ein Taxi nach Paderborn sparen.

Bei der Überprüfung erklärte der Fahrzeugführer, dass er einen Führerschein hätte und er gestand, ein wenig Alkohol getrunken zu haben. Zudem äußerte er, dass der Traktor seinem Opa gehören würde.

Alkoholtest positiv: Landwirt wurde Traktor geklaut

Ein Alkoholtest verlief laut Angaben der Kreispolizeibehörde Paderborn positiv. Recherchen ergaben dann, dass der 19-jährige noch nie im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Außerdem gehörte der Trecker einem Landwirt, der in keinerlei verwandtschaftlicher Beziehung zu dem jungen Mann steht.

Als der Halter des Traktors von einer zweiten Streifenwagenbesatzung aufgesucht wurde, stellte der Landwirt fest, dass sein Traktor, der noch am Abend in der unverschlossenen Scheune gestanden hatte, entwendet worden war.

Trunkenheit, Diebstahl, Fahren ohne Fahrerlaubnis

Die Beamten brachten den Bestohlenen zu seinem Schlepper, so dass er das Fahrzeug wieder nach Hause bringen konnte. Der Anhalter wurde vor Ort entlassen. Der 19-Jährige wurde zur Polizeiwache nach Paderborn gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten zudem noch ein verbotenes Messer, das sichergestellt wurde.

Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Diebstahl mit Waffen von Kraftwagen eingeleitet.

Mit Material von Kreispolizeibehörde Paderborn

Führerscheinklasse L, T und C/CE: Diese Maschinen dürfen Sie fahren

Fendt mit Pflug auf Straße
Fendt mit Anhänger auf Straße
Mähdrescher in Getreidefeld
Xerion auf der Straße
Roder auf der Straße
John Deere auf Baustelle
Agrotruck im Feld
Auch interessant