Login
Politik international

PETA plakatiert in USA gegen Milchkonsum

von , am
12.04.2013

Norfolk - Die Tierschutzorganisation PETA hat in den USA eine Plakatkampagne gegen Milchprodukte gestartet. Darin behauptet PETA, Milchkonsum fördere Akne.

Das PETA-Plakat spielt auf eine langjährige Kamapgne "Got Milk?" an. © PETA
"Hast Du Pickel? - Verzichte auf Milchprodukte" heißt es übersetzt auf den großformatigen Plakaten, die PETA in den USA aufhängen lässt. Zielgruppe sind Jugendliche in der Pubertät. Darum plakatiert PETA in der Umgebung von High Schools in verschiedenen Städten.
 
Nach Darstellung der Organisation belegen Studien einen Zusammenhang zwischen dem Konsum von Milchprodukten und Akne. Wer auf Milch und Milcherzeugnisse verzichte, rette nicht nur sein Äußeres, sondern entziehe der "quälerischen" Haltung von Milchkühen seine Unterstützung, so PETA.

National Dairy Council: Sensationsheische

Der National Dairy Council (NDC), der die Verbraucher in den USA über ernährungsphysiologische Vorteile von Molkereiprodukten aufklärt, bezeichnete die Kampagne als sensationsheischende Behauptung. In Wirklichkeit lägen zu wenig Forschungsergebnisse vor, um definitive Aussagen zu treffen. Der NDC riet, bei Hautproblemen einem Hautarzt zu vertrauen, und nicht einer Tierschutzorganisation.
Auch interessant