Login
Diebstahl

Pflanzenschutzmittel-Diebe schlagen wieder zu

Einbruch
Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
06.06.2017

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sind Diebe in die Lagerhalle eines Betriebs eingebrochen und haben Pflanzenschutzmittel im Wert von 20.000 Euro erbeutet.

Am Pfingstwochenende schlugen wieder Diebe zu. Die Täter verschafften sich Zugang zu der Lagerhalle eines landwirtschaftlichen Betriebs in Breesen nahe der polnischen Grenze. Mehrere hundert Liter Pflanzenschutzmittel ließen diese mitgehen.

Polnische Diebensbanden im Verdacht

Es entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro, stellte die Polizei in Neubrandenburg fest. Der Fall könnte ebenfalls auf das Konto einer organisierten Diebesbande aus Polen gehen. Anfang Mai ereignete sich ein Fall in Sachsen - dort wurden Chemikalien im Wert von 40.000 Euro entwendet.

Erst vergangenen Herbst konnten Mitglieder einer polnischen Diebesbande in dem Zusammenhang gefasst werden. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Mit Material von blaulicht.de
Auch interessant