Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Tierrettung

Polizei befreit Graureiher – aus Fisch-Geschäft

Graureiher
am Mittwoch, 24.08.2022 - 10:47 (Jetzt kommentieren)

Ein verirrter Graureiher hat die Polizei in Bad Neuenahr-Ahrweiler beschäftigt. Der Vogel musste aus einem leerstehenden Fisch-Geschäft befreit werden.

Niemand weiß, was den Graureiher dazu gebracht hat, bei „Fisch-Meyer“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler einzusteigen. Möglicherweise war es der Versuch, sich einen Happen zu ergattern. Graureiher, Störche und andere Vögel tun sich ja gerade auch schwer, genug zu fressen zu finden. Die Dürre macht ihnen zu schaffen. Jedenfalls meldeten mehrere besorgte Bürger der Polizei, ein Graureiher wäre in dem Laden.

Vogel blieb hungrig

Die Polizei informierte den Besitzer, der das Gebäude öffnete. Zusammen haben die Helfer den Reiher dann befreien können. Ein Sack habe dabei geholfen, heißt es. Für den Reiher war es genauso ein Abenteuer. Allerdings hat es ihn nicht satt gemacht. Denn das Geschäft ist seit der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal vergangenes Jahr geschlossen. Die Renovierung ist zwar in vollem Gange, aber Fisch gibt es noch nicht wieder.

Des Reihers rätselhafter Einstieg

Weder der Besitzer noch die Polizei haben eine Idee, wie der Reiher in die Baustelle kommen konnte. Vielleicht kannte er die Lokalität aber schon. Denn hinter dem Gebäude liegt ein kleiner Teich, in dem schon Graureiher gesehen wurden. Auch der gefiederte Einbrecher hat sich dort nach seiner Befreiung ausgeruht.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...