Login
Politik international

Posten des EU-Agrarkommissars offen

von , am
27.10.2009

Brüssel - Die Besetzung des EU-Agrarkommissars ist nach wie vor offen. Kommissionspräsident Barroso will am kommenden Donnerstag über die Zusammensetzung der neuen Kommission verhandeln.

Die Niederländer haben es trotz aussichtsreicher Agrarexperten eher auf das Justizressort abgesehen. Die österreichische Regierung ist sich uneinig über den richtigen Kandidaten.

Neben dem ehemaligen Agrarminister Wilhelm Molterer werden in Österreich noch mindestens zwei weitere Kandidaten für Brüssel gehandelt. Auch Rumänien hat Anspruch auf das Agrarressort in der neuen Kommission angemeldet. Dänemark könnte seine Landwirtschaftsministerin Eva Kjer Hansen nominieren. Irland hätte nach dem erfolgreichen Ausgang des Referendums über den EU-Vertrag gerne ein wichtiges Gebiet, zu dem die Landwirtschaft gehört. Bisher fehlen allerdings die landwirtschaftlich erfahrenen Kandidaten aus Dublin.

EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso will auf dem EU-Gipfel am kommenden Donnerstag und Freitag mit den EU-Mitgliedstaaten über die Zusammensetzung der neuen Kommission verhandeln. (lid)

Auch interessant