Login
Unfall

Radlader-Anhänger prallt gegen Hauswand

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
16.06.2016

Ein ziemlich großes Gespann verunfallte diese Woche in Niedersachsen. Der Anhänger eines Radladers löste sich und krachte in eine Hauswand.

Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 16.50 Uhr in Neu Darchau im niedersächsischen Landkreis Lüchow-Dannenberg. Dort befuhr ein 46-Jähriger mit einem Gespann, bestehend aus Radlader und Förderband, die Hauptstraße in Richtung Katemin, wie die Polizeiinspektion Lüneburg berichtet.

Förderband prallt gegen Hauswand

Eingangs der Rechtskurve löste sich allerdings die Zugvorrichtung des mitgeführten Förderbandes. Daraufhin prallte die große, schwere Fracht an der Einmündung Göhrder Straße gegen eine Hauswand. An der Hauswand sowie dem Dach des betroffenen Wohngebäudes entstanden Schäden in Höhe von geschätzt mehreren Tausend Euro, meldet die Polizei.

Ballenpresse und Traktor fangen bei Ernte Feuer

Auch interessant