Login
Spurlos

Rätselhafter Kuhdiebstahl: 12 Rinder verschwunden

Braunvieh im Schnee
Symbolbild © agrarfoto
von am
24.01.2017

In Bayern steht die Polizei vor einem Rätsel. Aus einem Stall sind zwölf Rinder verschwunden, doch man konnte bisher keinerlei Spuren finden.

Ein Rinderdiebstahl bei Roggenburg im Landkreis Neu-Ulm gibt Rätsel auf. Ein Landwirt hatte die Tat bei der Polizei gemeldet. Aus seinem Stall seien in der Nacht auf den 14. Januar zwölf Tiere verschwunden.

Bisher jedoch haben die polizeilichen Ermittlungen keinerlei Hinweise, Spuren oder andere Erkenntnisse ergeben, berichtet der Bayerische Rundfunk (BR).

Diebstahl ohne Spuren auf dem Betriebsgelände

Die Polizei hatte laut BR auch direkt vor Ort keine Spuren auf dem landwirtschaftlichen Betrieb samt Hofgelände finden können. Die Beamten schließen einen Ausbruch der Tiere nahezu aus. Immerhin seien zwölf freilaufende Rinder wohl von jemandem bemerkt worden. Zumal der Betrieb inmitten der Ortschaft läge, so die Augsburger Allgemeine.

Landwirt habe Diebstahl nicht bemerkt

Hubert Schneider von der Polizeiinspektion Weißenhorn berichtete gegenüber dem Bayerischen Rundfunk, dass der Landwirt angegeben habe, er hätte nichts von dem Diebstahl mitbekommen. Auch Zeugenhinweise seien bisher keine eingegangen, erklärte die Polizei weiter.

Für die Beamten sei das ein Rätsel: "Der oder die Täter hätten beispielsweise mit einem Lkw nachts auf den Hof fahren, die Rinder aus dem Stall bringen und verladen müssen, ohne das jemand auf dem Anwesen etwas bemerkt haben soll", zitiert der BR weiter. Es werde in alle Richtungen ermittelt.

Mit Material von BR, Augsburger Allgemeine

Grüne Woche: 9. Parade der Produktköniginnen

Gruppenfoto der Produktköniginnen auf der Grünen Woche
Das  gemeinsames Gruppenbild mit Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandesund Dr. Christoph Amberger, Geschäftsführender Vorstand des FORUM, krönte die 9. Parade der Produktköniginnen. © Forum Moderne Landwirtschaft
Sächsische & Wermsdorfer Fischkönigin
Sarah Appenfelder, 16. Sächsische & Wermsdorfer Fischkönigin und Jenifer Fiebow, 11. Peitzer Teichnixe © Forum Moderne Landwirtschaft
Schleswig-Holsteinische Hoheiten auf dem ErlebnisBauernhof
Schleswig-Holsteinische Hoheiten am Rinderstall auf dem ErlebnisBauernhof. © Forum Moderne Landwirtschaft
Brandenburger Milchkönigin 2016/17 und Brandenburger Erntekönigin
Julia Wittich, Brandenburger Milchkönigin 2016/17 mit Anne Schubert, Brandenburger Erntekönigin. © Forum Moderne Landwirtschaft
DBV-Präsident Joachim Rukwied mit der Beelitzer Spargelkönigin
DBV-Präsident Joachim Rukwied und Dr. Christoph Amberger mit der Beelitzer Spargelkönigin Sarah Wladasch. © Forum Moderne Landwirtschaft
Dr. Christoph Amberger mit der Bierkönigin
Dr. Christoph Amberger mit der diesjährigen Bierkönigin, © Forum Moderne Landwirtschaft
Produktköniginnen stoßen mit Sekt an
Die Destillenkönigin stößt mit zwei Hoheiten an. © Forum Moderne Landwirtschaft
Produktköniginnen auf dem ErlebnisBauernhof
Milch, Spargel, Bier oder Pellkartoffel – für weit über 100 Produkte aus Deutschland gibt es je eine Prinzessin oder Königin, einen Prinzen oder König. Einmal im Jahr kommen sie auf dem ErlebnisBauernhof auf der Internationalen Grünen Woche zusammen. Die Parade findet dieses Jahr bereits zum neunten Mal statt. © Forum Moderne Landwirtschaft
Auch interessant