Login
Polizeibericht

Rechtsfahrgebot missachtet: 2 Traktoren krachen ineinander

Thumbnail
Redaktion agrarheute, agrarheute
am
10.08.2016

In der Nähe von Northeim bei Göttingen kam es am Montag zu einem Unfall mit zwei Traktoren. Wer das Rechtsfahrgebot missachtet hat, ist noch unklar.

Wie die Polizeiinspektion Northeim/Osterode meldet, sind am Montagnachmittag auf einem Feldweg in der Nähe von Northeim nahe des ehemaligen Asphaltwerkes zwei Traktoren mit Anbaugeräten ineinander geprallt. Die beiden 57 und 63 Jahre alten Fahrzeugführer aus Dassel und Northeim blieben unverletzt. Es entstand rund 7.500 Euro Sachschaden.

Unfallursache am Dienstag noch unklar

Die genaue Ursache der Kollision war am Dienstag noch unklar, da keiner der beiden Beteiligten gegenüber der Polizei einräumte, gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen zu haben.

Den Angaben zufolge war der 63-jährige Landwirt auf dem Sülteweg zwischen Northeim und Hollenstedt unterwegs, als es in einer unübersichtlichen Kurve kurz hinter der Bahnunterführung zu dem Unfall kam. Dabei hatte der Frontlader seiner Zugmaschine in die angehängte Feldspritze des entgegenkommenden Traktors gegriffen, welcher von dem 57-Jährigen aus Dassel gesteuert wurde.

Auch interessant