Login
Politik national

Regierung will Anbau von Leguminosen stärker fördern

von , am
10.07.2012

Die Linke appellierte an die Bundesregierung Anreize für den Anbau von Leguminosen in Deutschland zu schaffen. Die Bundesregierung bestätigt einen Förderbedarf.

Die Erträge von Ackerbohnen variierten in den vergangenen 20 Jahren zwischen 25 und 40 dt/ha. © landpixel
Leguminosen spielen in der deutschen und europäischen Landwirtschaft momentan eine eher untergeordnete Rolle, obwohl sie zur natürlichen Stickstoff-Düngung des Bodens beitragen, monierte die Linke in einer Anfrage an den Bundestag. Sie kritisierte das Fehlen von Anreizen für den Anbau von Eiweißpflanzen in Deutschland. Stattdessen setze man vor allem auf Importsoja als Futtermittel. "Auch klimapolitisch ist die Förderung des Leguminosenanbaus geboten", heißt es in der Anfrage.
 
Die größten Probleme des Leguminosenanbaus in der Bundesrepublik Deutschland lägen nach wie vor in der geringen Wirtschaftlichkeit aufgrund hoher Ertragsvariabilität. Diese sei vor allem auf vernachlässigte Forschung in den letzten Jahren zurückzuführen. Der agrarpolitische Sprecher der Fraktion der Europäischen Volkspartei Albert Deß forderte hingegen im Rahmen der GAP- Reform Maßnahmen, die den Anbau von Eiweißpflanzen für Agrarbetriebe attraktiv machen.

Bundesregierung will Forschung verstärkt fördern

Um die Attraktivität von Leguminosen-Anbau zu verbessern, müsse die Forschung und Entwicklung der Qualität von Eiweißpflanzen gefördert werden, so die Bundesregierung in ihrer Antwort. Dies sei neben den nationalen Fördermöglichkeiten auch im Rahmen des neuen Europäischen Forschungsrahmenprogramms Horizont 2020 zu verwirklichen.
 
Im Rahmen der Weiterentwicklung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), könnten bestimmte Maßnahmen - insbesondere Agrarumweltmaßnahmen - auf die ökologische Vorrangfläche angerechnet werden. Wenn bei der Anrechnung für ökologische Vorrangflächen Maßnahmen berücksichtigt werden, wie der Anbau von Pflanzen, die im Anbauzeitraum keine N-Düngung erhalten, würde der Leguminosenanbau an Attraktivität gewinnen. Die Bundesregierung erklärte die Forschung an Leguminosen in Zukunft noch stärker zu fördern.
Auch interessant