Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Wildtiere überfahren

Reh und Fasane bei Mäharbeiten getötet: Jäger erstattet Anzeige

Zwei Rehkitze liegen auf einer Wiese im Gras
am Mittwoch, 19.05.2021 - 11:00 (Jetzt kommentieren)

Bei Mäharbeiten in Niedersachsen sollen fünf Fasane und ein Reh überfahren worden sein. Der Jagdpächter hat nun Strafanzeige gestellt.

Bei Mäharbeiten am Mittwochnachmittag sollen in Lingen (Ems) in Niedersachsen fünf Fasane und ein Reh getötet worden sein.

Wie die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim meldet, hat der für die Flächen zuständige Jagdpächter nun Strafanzeige gestellt.

Mahd: Verdacht auf Verstoß gegen Tierschutzgesetz

Die Tiere wurden von den landwirtschaftlichen Zugmaschinen samt Mähaufsatz erfasst und überfahren, heißt es in der offiziellen Pressemeldung der Polizei. Der zuständige Jagdpächter habe nun Anzeige erstattet.

Ihm sei nicht - wie vorgeschrieben - die Gelegenheit gegeben worden, die Felder abzusuchen und die Tiere daraus zu vertreiben oder sie umzubetten. Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts auf einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Mit Material von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim


Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...