Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

TV-Tipp

Rekordhitze, Dürre und Corona: Abenteuer Ernte 2020

Ein Mähdrescher von Claas erntet auf einem Feld Getreide
am Sonntag, 18.10.2020 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Ein TV-Team hat die außergewöhnliche Ernte 2020 mit der Kamera begleitet. Sie besuchten Landwirte, die mit Herzblut und Risikobereitschaft Gemüse, Obst oder Getreide anbauen.

Am Sonntag um 20.15 Uhr zeigt der Norddeutsche Rundfunk (NDR) die Dokumentation „Abenteuer Ernte. Die zweiminütige Vorschau der Dokumentation können Sie bereits auf der Seite des NDR sehen. Zusammenfassend stellt das Jahr 2020 die Landwirte vor große Herausforderungen.

Zwei Reporter waren bei der Ernte dabei und besuchten Landwirte, die mit Herzblut, Risikobereitschaft und Liebe zum Produkt Gemüse, Obst sowie Getreide anbauen. Dinge, die man tagtäglich in den Supermärkten kaufen kann.

Das Jahr 2020: Große Herausforderungen für Landwirte

Hinter all den Lebensmitteln stehen norddeutsche Landwirte, die jedes Jahr erneut mit Kälteeinbrüchen, Rekordhitze, zu viel oder zu wenig Regen kämpfen müssen, so der NDR. Und als wäre das nicht genug, kam 2020 noch Corona dazu. Tausende Erntehelferinnen und -helfer konnten nicht einreisen, Felder nicht bestellt und Spargel nicht gestochen werden.

Werden die Landwirte in Norddeutschland in der Lage sein, auch in diesem Jahr die gewohnten Mengen zu ernten, um die Versorgung zu garantieren, alles zu stabilen Preisen? Oder wird Corona den Ruin bedeuten? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die NDR-Reportage "Abendteuer Ernte".

Kartoffeln, Äpfel, Beeren: Norddeutschland als Agrargigant

Norddeutschland ist ein Agrargigant. Allein in Niedersachsen wächst etwa die Hälfte aller in Deutschland geernteten Kartoffeln, jeder dritte Apfel und etwa 70 Prozent aller in Deutschland geernteten Heidelbeeren.

Vieles, was in Supermärkten angeboten wird, stammt von Feldern in der Nachbarschaft, geerntet in sorgfältiger Handarbeit und von Hightechmaschinen, wie der NDR erklärt.

Deutsche Produkte haben höchste Lebensmittelqualität

Ackern fürs Essen ist ein hartes Geschäft und das Image der Landwirtschaft nicht das beste. Zu Unrecht, denn Deutschland hat nachweislich eine der höchsten Lebensmittelqualitäten weltweit, wie die Reporter berichten. Und dass auch konventionelle Bauern sich für die Umwelt einsetzen, zeigt die Verwendung von Nützlingen anstelle von Chemie in Gewächshäusern oder Schutzstreifen an den Rändern der Felder. Es ist viel in Bewegung.

Gewaltige Ausmaße der Äcker aus Vogelperspektive

Von März bis September 2020 war das TV-Team auf Spargel-, Weizen- und Erdbeerfeldern unterwegs, schaute sich schwimmendes Basilikum an, erfuhr, dass Gurken Mädchen sind und Champignons in Regalen gedeihen.

Dabei sind laut NDR beeindruckende Bilder entstanden: Von der Einzelbiene, die Apfelblüten bestäubt, bis hin zu großen Luftaufnahmen, die die gewaltigen Ausmaße der Äcker aus der Vogelperspektive zeigen.

Mit Material von Norddeutscher Rundfunk (NDR)

Ernte 2020: Die schönsten Bilder vom Feld

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...