Login
Ernährung und Gesundheit

REWE-Einkäufer informieren sich am 'Schweine Mobil'

AgE
am
02.04.2014

Düsseldorf - Mit ihrem 'Schweine Mobil' will die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL) über moderne Nutztierhaltung informieren. Letzte Woche stand es auf den REWE 'Green days'.

FNL-Angaben zufolge informierten sich mehr als 2.000 Marktleiter, Einkäufer und Mitarbeiter der REWE West über Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Ressourcenschonung. In Kooperation mit dem Zentralverband der Deutschen Schweineproduktion (ZDS) hätten Praktiker aus dem Arbeitsbereich Schwein für die Gespräche mit den REWE-Mitarbeitern am Schweine Mobil zum Thema Tierwohl in der modernen Nutztierhaltung gewonnen werden können.
 
 Mit dem Schweine Mobil war die FNL eigenen Angaben zufolge einzigerAussteller aus dem Bereich konventioneller Landwirtschaft. Ansonsten habe der Themenbereich biologisch-ökologische Landwirtschaft dominiert.

Gemeinsam stark

Informationsmaterial stellten den Angaben zufolge der Deutsche Bauernverband (DBV) mit seinem Meat-Magazin und die Qualitäts- und Sicherheit GmbH (QS) mit Broschüren zu den Themen Lebensmittelsicherheit in der landwirtschaftlichen Produktionskette sowie konkret zu Produkten wie Fleisch und Gemüse zur Verfügung. Beteiligt waren laut FNL zudem der Deutsche Verband Tiernahrung (DVT) mit seinen Futterfakten zur Soja-Fütterung und die Firma Hagola mit einem Biofilter zur Abluftreinigung.
Auch interessant