Login
Wirtschaft

Rewe und tegut übernehmen Tengelmann-Filialen

Externer Autor
am
18.03.2010

Mühlheim a.d. Ruhr - Die Unternehmensgruppe Tengelmann will 85 Filialen aus dem Rhein-Main-Neckar-Gebiet an Rewe und Tegut abgeben.

Alain Caparros, Vorstandsvorsitzender der Rewe Group, zeigt sich zufrieden über die Entscheidung: "Die Tengelmann Filialen passen sehr gut in das Standortportfolio unserer Märkte. Wir können damit unser Angebot einer qualifizierten Nahversorgung weiter ausbauen."

65 der Märkte gehen an die Kölner Handelskette, berichtet die Lebensmittelpraxis. Auch Tegut kann mit den neuen Märkten in den Expansionsgebieten Frankfurt, Wiesbaden, Taunus und Mainz sein Filialnetz ausbauen. "Wir freuen uns, in unserem derzeitigen Hauptexpansionsgebiet Rhein-Main auf diesem Weg 20 gute Standorte übernehmen zu können und damit unsere Präsenz in Rhein-Main für unsere Kunden deutlich zu vergrößern", sagt Thomas Gutberlet, Tegut-Vorstandsvorsitzender. Der Erwerb steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamtes.(jo/dlz agrarmagazin)

Auch interessant