Login
Fleischatlas

Rinder- und Schweinebesatz: Die Top 5 in Deutschland

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
14.01.2016

Der "Fleischatlas" beschäftigt sich unter anderem mit Daten und Fakten rund um die Fleischproduktion in Deutschland. Auch die Tierdichte wurde im bundesweiten Vergleich untersucht.

Der vom BUND gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung veröffentlichte sogenannte "Fleischatlas" enthält Daten, Fakten und Grafiken zu Fleisch­produktion sowie -konsum in den 16 Bundesländern im Vergleich. Untersucht wurden Essgewohnheiten, Strukturwandel und Lohngestaltung, aber auch die landwirtschaftliche Branche jedes deutschen Bundeslandes wurde genau unter die Lupe genommen.

Tierdichte in Deutschland

Unter anderem liefert der Fleischatlas Zahlen zur Tierdichte in Deutschland. Anhand einer Grafik zum Rinder- und Schweinebesatz in kreisfreien Städten und Landkreisen wird sichtbar, in welchen Gegenden es am meisten Rinder und Schweine gibt.

Schweinebesatz: Die Top 5

Je 100 Hektar Landfläche gibt es in diesen Bundesländern die meisten Schweine:

  1. Niedersachsen (Süden)
  2. Nordrhein-Westfalen (Norden)
  3. Bayern (Westen)
  4. Baden-Württemberg (Osten)
  5. Schleswig-Holstein (Norden)

Beim Blick auf den gesamten deutschen Raum lässt sich eine deutliche Ballung im Nordwesten des Landes feststellen.

Rinderbesatz: Die Top 5

Je 100 Hektar Landfläche gibt es in diesen Bundesländern die meisten Rinder:

  1. Niedersachsen (Westen)
  2. Schleswig-Holstein (Norden)
  3. Bayern (Südosten)
  4. Nordrhein-Westfalen
  5. Baden-Württemberg (Südosten)

Beim Blick auf den gesamten deutschen Raum lässt sich eine Ballung im Nordwesten sowie Südosten feststellen.

Genauere Informationen und eine detaillierte Darstellung können Sie unserer Karte entnehmen.

Auch interessant