Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Unfall

Sattelzug umgekippt: Kartoffeln auf der Autobahn verteilt

Ein Lastwagen liegt nach einem Unfall auf der Seite und Kartoffeln befinden sich auf der Fahrbahn
am Mittwoch, 06.04.2022 - 09:33 (Jetzt kommentieren)

In Schleswig-Holstein verlor der Fahrer eines Sattelzugs die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Lkw kippte um und verteilte seine geladenen Kartoffeln auf der Autobahn.

Wie die Polizei des Herzogtums Lauenburg und Stormarn berichtet, kam es am Dienstagnachmittag in Schleswig-Holstein zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Lastwagen.

Gegen 12:45 Uhr verlor ein 58-jähriger Niederländer auf der BAB 20 kurz hinter dem Rastplatz „Auf dem Karkfeld“ in Richtung Bad Segeberg aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Sattelzug.

Teppich aus Kartoffeln auf der Fahrbahn verteilt

Das Fahrzeuggespann kippte auf die Mittelleitplanke und die geladenen Kartoffeln verteilten sich auf der gesamten Gegenfahrbahn in Richtung Rostock. Bei dem Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt.

Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Bad Segeberg zwischen den Anschlussstellen Lübeck Süd und Genin voll gesperrt werden. In Fahrtrichtung Rostock wurde der Verkehr über den Rastplatz „Auf dem Karkfeld“ umgeleitet.

Gegen 19:30 Uhr konnte die Vollsperrung der BAB 20 in Fahrtrichtung nach Abschluss der Bergungsarbeiten aufgehoben werden.

Mit Material von Polizei Herzogtum Lauenburg und Stormarn

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...