Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Netzschau

Schwein aus Hubschrauber in Pool geworfen

Unbekannte haben ein Schwein aus einem Hubschrauber in den Pool eines Millionärs geworfen. Sie wollten dem Mann offenbar einen recht fragwürdigen Streich spielen.

am Montag, 20.01.2020 - 05:00

Mit einer äußerst fragwürdigen Aktion erregten Unbekannte nun die Aufmerksamkeit der Netzgemeinde. Sie wollten dem Millionär Federico Alvarez Castillo vermutlich einen "Streich" spielen und warfen ihm aus dem Hubschrauber ein totes Schwein in den Pool seines Anwesens bei Montevideo in Uruguay. Das berichtet unter anderem Focus.de.

Millionär habe nichts mit Aktion zu tun

Castillo selbst äußerte sich auf Instagram dazu und bezeichnete die Aktion als „krank. Er und seine Familie hätten mit dem Vorfall nicht zu tun. Sie würden versuchen, die Sache so schnell wie möglich aufzuklären. Auch die Staatsanwaltschaft in Montevideo kündigte an, den Vorfall untersuchen zu wollen.

Schwein wurde anschließend gegrillt

Es wird angenommen, dass das Tier tot war, als es aus dem Hubschrauber geworfen wurde. Dazu gibt es allerdings keine offizielle Bestätigung, so Focus.de. Die Millionärsfamilie habe das Schwein anschließend gegrillt und verspeist, wie Salzburg24 eine Ermittlerin vor Ort zitiert.

Mit Material von Focus.de, Salzburg24

Blick in den Schweinestall: Die Lieblinge unserer Leser