Login
Unfall

Schweinetransporter mit 540 Ferkeln umgekippt

Unfall mit Tiertransporter
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
08.11.2016

Durch überhöhte Geschwindigkeit kippte ein Tiertransporter auf der Autobahn in Nordrhein-Westfalen um. Etwa hundert Ferkel entkamen.

Ein niederländischer Schweintransporter kippte vergangenen Freitag gegen 12.30 Uhr in Nordrhein-Westfalen in der Tangente von der Autobahn 30 (Richtung Hannover) auf die Autobahn 1 (Richtung Bremen) um. Die Ursache für den Unfall scheint klar, melden die Behörden.

Mit Tiertransporter zu schnell unterwegs

Unfall mit Tiertransport

Der 36-jährige Niederländer war mit seinem LKW nachweislich zu schnell unterwegs, berichtet die Polizei Münster. Aus dem umgekippten Gefährt entkamen circa 100 der 540 geladenen Ferkel.

Der Niederländer wurde leicht verletzt. Teile der Autobahn mussten wegen der freilaufenden Tiere vollgesperrt werden.

 

Mit Material von Polizei Münster

Sexy Kalender: Das sind die Alpengirls 2016

Auch interessant