Login
Unfälle

Schwere Traktorunfälle: Vollsperrung und Hanomag im Graben

Unfälle mit Traktoren
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
25.06.2018

Bei schweren Traktorunfällen sind in den vergangenen Tagen drei Menschen verletzt worden. Am Rhein wurde ein Traktorfahrer aus seiner Kabine geschleudert, in Nordrhein-Westfalen kam ein 13-Jähriger ins Krankenhaus.

Wie die Polizeidirektion Worms berichtet, ist es am vergangenen Freitag zu einem schweren Unfall mit einem Traktor gekommen. Ein 33-jähriger Traktorfahrer war von Eich am Rhein in Rheinland-Pfalz auf der Landstraße in Richtung Gernsheimer Fähre unterwegs. Eine 35-jährige Frau fuhr mit ihrem PKW in gleicher Richtung und wollte den Traktor überholen. In diesem Moment scherte der Traktor nach links aus, um in einen Feldweg abzubiegen.

Traktorfahrer aus Kabine geschleudert

Der Ford Fiesta prallte gegen die Zugmaschine und drehte sich durch die Wucht des Aufpralls in entgegengesetzte Richtung. Der Traktor kippte zur Seite. Der Fahrer wurde aus seiner Kabine auf die Fahrbahn geworfen und erlitt mehrere Knochenbrüche. Lebensgefahr besteht nach ersten Erkenntnissen nicht mehr, berichtet die Polizeidirektion Worms. Die Autofahrerin kam mit Prellungen und einem Schock davon.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. Die Straße musste für mehr als vier Stunden voll gesperrt werden und auch die Fähre stellte den Betrieb ein.

Oldtimertraktor Hanomag im Graben

Bereits zwei Tage zuvor war es in Rhaden in Nordrhein-Westfalen zu einem Traktorunglück gekommen. Dort ist ein Traktor in einen Graben geraten und umgestürzt. Dabei wurden der 27-jährige Fahrer und ein dreizehnjähriger Junge von dem Oldtimerfahrzeug der Marke Hanomag eingeklemmt und verletzt. Wie die Polizei Minden-Lübbecke berichtet, verwechselte der Fahrer offenbar den Vorwärtsgang mit dem Rückwärtsgang und der Traktor stürzte in den angrenzenden Graben.

Traktorfahrer sowie Beifahrer verletzt

Der 26-Jährige konnte sich laut Polizei selber aus seiner misslichen Lage befreien. Gemeinsam mit einer Angehörigen konnten sie den Junge bergen. Ein Rettungshubschrauber flog den Dreizehnjährigen in eine Klinik, der 26-Jährige kam mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ebenfalls ins Krankenhaus.

Der Hanomag verfügt über keinen Überrollbügel. Die Bergung des Traktors übernahm später ein Abschleppdienst.

Mit Material von Polizeidirektion Worms, Polizei Minden-Lübbecke

Traktorfahrer aus Kabine geschleudert und Hanomag im Graben

Unfall mit Traktor
Traktorunfall am Rhein
Hanomag im Graben
Traktorunfall
Auch interessant