Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Schwere Unwetter: Landwirte schicken Videos und Bilder der Schäden

Ein zerstörtes Feld nach eine Unwetter
am Donnerstag, 24.06.2021 - 10:45 (Jetzt kommentieren)

Hof, Straßen, Mais – die schweren Unwetter der vergangenen Tage haben eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Landwirte haben uns ihre Bilder und Videos geschickt.

Hagel Unwetter

In den vergangenen Tagen sind mehrere Gewitterfronten über Deutschland hinwegzogen. Sie haben von der Nordsee bis Bayern lokal teils erhebliche Schäden verursacht. Nach einer ersten Bilanz der Vereinigten Hagelversicherung (VH) wurden über 30.000 Hektar innerhalb kurzer Zeit geschädigt. Die Versicherung rechnet nach ersten Schätzungen allein bei ihren Kunden mit einem versicherten Schaden von über 10 Mio. Euro. Der Gesamtschaden dürfte ein Mehrfaches betragen, so die VH.

Die ersten Schäden waren bereits am Wochenende in Nord- und Nordwestdeutschland aufgetreten. Von den Niederlanden über die Emsmündung bis nach Ostfriesland reichte dieser erste Schadenszug. Besonders in Mitleidenschaft gezogen wurden die Gemeinden Krummhorn und Norden.

Gewitterfront zieht vom Schwarzwald bis nach Oberbayern

Am Montag (21.6.) und Dienstag (22.6.) trafen die Unwetterzellen dann den Süden Deutschlands. Eine Gewitterfront zog vom Schwarzwald in Richtung Osten über Oberschwaben entlang der Grenze zu Österreich über Oberbayern bis nach Neuburg am Inn.

Aus Simbach am Inn schickt uns zum Beispiel Landwirt Christian Huber dieses Video. Es zeigt, wie rund um seinen Hof sowohl die Zufahrt als auch ein angrenzender Maisschlag überschwemmt wurden.

Hagel hat nahezu alle Kulturen getroffen

Hagel Unwetter Mais

Im angrenzenden Österreich verursachte dieselbe Wetterfront Hagelschäden in Rekordhöhe.

Nach Angaben der Vereinigten Hagel haben die Unwetter in Deutschland nahezu alle Kulturen getroffen von Obst und Gemüse über Wein bis hin zu den Ackerkulturen.

Teilweise waren schwerste Schäden zu verzeichnen. Maisbestände wurden so vom Hagel zerfetzt, dass sie von der Versicherung voraussichtlich zum Umbruch freigegeben werden, um entweder Gras nachzusäen oder – wo möglich – erneut Mais zu legen. Die Sachverständigen der Hagelversicherung sind unterwegs, um die Schäden aufzunehmen.

Unwetter: Schäden durch Hagel, Starkregen und Überschwemmungen

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe August 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...