Login
Dorf und Familie

Sieger des Berufswettbewerbs geehrt

pd
am
01.07.2011

Koblenz - Ehre, wem Ehre gebührt: Die besten Nachwuchskräfte der deutschen Agrarwirtschaft sind heute auf dem Deutschen Bauerntag geehrt worden.

Die besten ihrer Zunft: Auf dem Bauerntag wurden die Sieger des Berufswettbewerbes gekürt. © bem
Die Sieger des diesjährigen Berufswettbewerbs der deutschen Landjugend in den Sparten Land-, Haus-, Forst- und Tierwirtschaft sowie Weinbau, haben sich im Finale der 127 Teilnehmer durchgesetzt.
 
Die besten 30 erhielten von Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner und dem Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner, sowie den Vorsitzenden des Bundes der Deutschen Landjugend, Katrin Biebighäuser und Matthias Daun, feierlich die Urkunden überreicht.

Sieger fahren nach Bonn und Brüssel

Der Bundesentscheid fand vom 24. bis zum 27. Mai in Bad Waldsee-Reute in Baden-Württemberg statt. Unter dem Motto "Grüne Berufe sind voller Leben - wir lassen’s wachsen" hatten sich rund 10.000 junge Menschen aus der ganzen Republik beteiligt.
 
Unterstützt wird der alle zwei Jahre stattfindende Berufswettbewerb vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Für die Sieger ist im Herbst dieses Jahres eine Informations- und Bildungsreise nach Bonn und Brüssel vorgesehen. Darüber hinaus ist ein Besuch der Grünen Woche 2012 eingeplant.

Finale des Berufswettbewerbs: Die besten Junglandwirte stehen fest

Auch interessant