Login
Ernährung und Gesundheit

Das Silvestermenü: Ein klassisches Dessert

Externer Autor
am
27.12.2013

Den süßen Abschluss des Drei-Gänge Menüs bildet ein Klassiker, dem eine winterliche Note verliehen wird und das bei so manchem wohl Kindheitserinnerungen weckt.

Milchreis ist ein Klassiker. Milchreiscreme mit winterlichen Gewürzen und Früchten ist etwas Besonderes. Auch dieses Dessert lässt sich komplett vorbereiten und erlaubt es den Gastgebern, die Zeit besser mit den Gästen zu verbringen. Der Milchreis wird am Vortag zubereitet und am nächsten Tag einfach mit Früchten nach Wahl schön angerichtet serviert.
 
Der Clou für Gäste? In Skandinavien hat dieses beliebte Dessert einen besonderen Überraschungseffekt. Verstecken Sie eine ganze, geschälte Mandel in der Creme. Wer diese auf seinem Teller beziehungsweise in seiner Portion findet, erhält ein kleines Geschenk.

Dessert: Winterliche Milchreiscreme mit Früchten

Zutaten für 4 Personen
Milchreiscreme:
1 L Milch
225 g Milchreis
3-4 El Zucker
etwas Zimt
1 Becher Sahne
Frische Früchte, gefrorene Beeren, eingemachtes Obst oder Fruchtsoße, je nach Belieben

Zubereitung

Milchreis:
Milch und Zucker aufkochen lassen, Reis einrühren. Circa 30 Minuten langsam kochen. Mit Zimt abschmecken und abkühlen lassen. Anschließend einen Becher geschlagene Sahne unterheben und bis zum Servieren kühl stellen.
 
Je nach Belieben kann man zu diesem Dessert verschiedenes Obst oder Fruchtsoßen reichen. Für die Erwachsenen würde sich hier auch ein Rumtopf oder Eingemachtes, wie beispielsweise Rotweinpflaumen, gut eignen.
 
Doch, seien wir ehrlich. Nach einer derartigen Schlemmerei tut den Erwachsenen am Tisch ein kleiner Verdauungshelfer gut. Hier haben wir natürlich auch ein Rezept für einen Winterlikör für Sie parat.

Winterschnaps

Ergibt 0,7 l:
1 Flasche Vodka (0,7 l)
2 El Zucker
2 Stangen Zimt
12 ganze Nelken
12 ganze Kardamomkapseln
1 unbehandelte Orange
 
Alle Zutaten - bis auf die Orange - in eine Flasche geben. Diese sollte etwas mehr als 0,7 l fassen. Flasche verschließen, schütteln, 24 Stunden lang durchziehen lassen. Die Orange gut waschen und die Schale in einem möglichst langen Streifen abschälen. Diese in die Flasche mit dem Wodka legen und weitere 24 Stunden stehen lassen. Dann den Schnaps durchseihen und gut gekühlt servieren.
 
Sie glauben, der Abend wäre jetzt vorbei? Nein, sicherlich nicht.
Denn was wäre eine Silvesterfeier ohne Mitternachtssnack!? Im vierten und letzten Teil der Menüserie erfahren Sie unseren Vorschlag hierfür - und wir verraten Ihnen noch das Rezept für eine klassische Bowle.
Auch interessant