Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Traktorunfall

Aus Sorge um Kind: Kollision zwischen Traktor und Pkw

Ein Traktor stieß neben einer Tankstelle mit einem Mercedes zusammen
am Montag, 04.10.2021 - 10:00 (Jetzt kommentieren)

Aus Sorge um ein Kind am Straßenrand bemerkte ein Traktorfahrer in Nordrhein-Westfalen einen bremsenden Mercedes zu spät. Es kam zu einem schweren Unfall.

Wie die Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis berichtet, kam es am Donnerstag gegen 14:12 Uhr in Rösrath in Nordrhein-Westfalen zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Traktor.

Ein 26-jähriger Traktorfahrer aus Lohmar und ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus Rösrath stießen auf der Kölner Straße zusammen.

Traktorfahrer sorgt sich um Kind am Straßenrand: Kollision mit Pkw

Der Traktorfahrer befuhr die Kölner Straße in Fahrtrichtung Rösrath-Mitte. Aus Sorge um ein kleines Kind, welches er am rechten Fahrbahnrand sah, bemerkte er zu spät, dass der 54-jährige Pkw-Fahrer in seinem Mercedes-Benz auf Höhe der dortigen Tankstelle vor ihm zum Stehen kam.

Dieser wollte zunächst einen, aus Richtung Rösrath Zentrum kommenden, Radfahrer passieren lassen, um dann nach rechts auf das Tankstellengelände zu fahren.

Traktor fährt ungebremst auf Mercedes

Der 26-jährige Traktorfahrer fuhr dem Mercedes hinten ungebremst auf, wodurch dieser einen Stoß nach vorne bekam und mit einem 84-jährigen Radfahrer kollidierte.

Der Pkw-Fahrer und der Radfahrer verletzten sich bei dem Unfall schwer und wurden mittels Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser verbracht. Der Traktorfahrer blieb unverletzt.

34.000 Euro Schaden bei Traktorunfall

Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde durch einen Abschleppdienst abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf circa 34.000 Euro geschätzt, erklärt die Kreispolizeibehörde.

Rund eineinhalb Stunden später konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Mit Material von Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...