Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

TV-Tipp

Soziale Landwirtschaft: Senioren auf dem Bauernhof

Ein Senior mit Gänsen auf einer Weide
am Freitag, 24.09.2021 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Eine ZDF-Doku beschäftigt sich am Samstag mit dem Konzept „Soziale Landwirtschaft“. Senioren ziehen dabei nicht ins Pflegeheim, sondern auf den Bauernhof.

Am Samstag, den 25. September, zeigt das ZDF in der Reihe "plan b" ab 17.35 Uhr eine Dokumentation über das Konzept der sozialen Landwirtschaft.

In „Im Alter auf Zack – Neue Konzepte für den Lebensabend“ geht es unter anderem um das Leben auf einem Bauernhof, auf dem auch Senioren bei der Pflege der Tiere mithelfen dürfen.

Kein Pflegeheim: Im Rentenalter aktiv und selbstbestimmt leben

In Deutschland gehört knapp ein Viertel der Bevölkerung zur Generation 65 plus, so das ZDF. Je höher das Lebensalter, desto wahrscheinlicher wird ein Umzug ins Pflegeheim. Doch die meisten Rentnerinnen und Rentner wollen vor allem eines: so lange wie möglich aktiv und selbstbestimmt leben.

Die Reportage geht der Frage nach: „Welche Konzepte und Möglichkeiten gibt es, den Lebensabend so zu gestalten, dass man lange zufrieden und fit bleibt?“

Soziale Landwirtschaft: Senioren auf dem Bauernhof

Dieter Herper hat sich im Alter von 74 Jahren für einen Neuanfang entschieden und ist auf einen besonderen Bauernhof gezogen. Dort können sich ältere Menschen unter Anleitung des Pflegepersonals um Hühner, Schweine und Alpakas kümmern.

"Soziale Landwirtschaft" nennt sich das Konzept, das Landwirt Guido Pusch verfolgt. Er ist sich sicher: "Die Tiere geben den Senioren eine Struktur im Alltag und halten sie dadurch jung."

Mit Material von ZDF
Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Oktober 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin_1634488201.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...