Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Polizeimeldung

Stalleinbruch auf Biobetrieb: 3.800 Hennen freigelassen

Legehennen Freiland
am Mittwoch, 07.08.2019 - 10:06

Unbekannte Täter brachen Samstagnacht in den Legehennenstall eines Biolandwirts ein und ließen 3.800 Hühner ins Freie.

Tausende Hennen liefen Sonntagmorgen auf dem Gelände rund um den Hof eines Biolandwirts aus Schülp bei Rendsburg frei herum. Der Biobauer stellte fest, dass jemand die Fenster seines Legehennenstalls eingeschlagen und die Stalltüre geöffnet hatte. Ein Großteil der 3.800 Tiere lief ins Freie. Der Landwirt rief sofort die Polizei. Die Polizeibeamten halfen dem Landwirt die Tiere wieder auf das Grundstück und zurück in die Stallungen zu treiben.

Polizei sucht Zeugen

Die verursachten Schäden liegen nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Bereich. Die Polizeidirektion Neumünster ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 04337/410 zu melden.

Mit Material von presseportal.de
Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Oktober 2020
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg