Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Unfall

Von Straße abgekommen: Gülle-Transporter gerät in Graben

Ein Gülletransporter hängt im Straßengraben
am Donnerstag, 22.04.2021 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

In Nordrhein-Westfalen verunfallte Anfang der Woche ein Gülle-Transporter. Das Gespann rutschte in den Straßengraben. Der Fahrer wurde dabei verletzt.

Wie die Polizei Minden-Lübbecke berichtet, erlitt ein 25-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Kreis Diepholz bei einem Verkehrsunfall in Rahden-Sielhorst in Nordrhein-Westfalen am Montag gegen 15.30 Uhr leichte Verletzungen.

Der Mann befuhr am Nachmittag die Wagenfelder Straße in Richtung Norden, als er auf gerader Strecke von einem Fahrzeug überholt wurde.

Gülle-Gespann von Straße abgekommen

Dabei kam der Fahrer mit seinem Gespann zu weit nach rechts und geriet auf den Grünstreifen. Der Lkw durchfuhr die offenbar aufgeweichte Bankette, stieß gegen einen Leitpfosten und kam schließlich vor einem Baum in Schräglage zum Stehen.

Ein Rettungswagen brachte den leichtverletzten 25-Jährigen in ein Krankenhaus. Der Sattelauflieger war mit Gülle beladen. Die trat glücklicherweise nicht aus. Der Verkehr konnte zunächst ungehindert an der Unfallstelle vorbeilaufen. Für die spätere Bergung des Lkw musste die Wagenfelder Straße durch die Polizei für zwei Stunden gesperrt werden.

Mit Material von Polizei Minden-Lübbecke

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...