Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Ärger in der Oberpfalz

Streit: Landwirt kippt Nachbarn Kieshaufen vor die Einfahrt

Haufen aus Kies
am Mittwoch, 19.09.2018 - 13:50 (Jetzt kommentieren)

Bei einem Nachbarschaftsstreit ist es einem Landwirt in Bayern zu bunt geworden. Er kippte seinem Nachbarn einen Haufen Kies direkt vor die Grundstückseinfahrt.

In Taglaching bei Bruck in der Oberpfalz gibt es Streit zwischen einem Landwirt und seinem Nachbarn. Wie die Süddeutsche Zeitung (SZ) berichtet, baut einer der Anwohner Hindernisse auf, damit keine Traktoren mehr über seinen Grundstücksrand sowie seine Pflanzen fahren.

Das ließ sich ein Landwirt nicht gefallen.

Metallteil ruiniert möglicherweise Traktorreifen

Anfangs markierte der Mann seine Grundstücks-Grenze noch mit einem Findling. Über den Stein jedoch fuhren die Landmaschinen einfach hinweg. Also habe er laut SZ zu einem scharfkantigen Metallteil gegriffen. Das wiederum könne die Traktor-Reifen der benachbarten Landwirte ruinieren.

Einer davon war letzten Endes so wütend, dass er dem Mann einen Kieshaufen vor die Einfahrt kippte.

Anwohner: Kritik an Glyphosat

Laut SZ könnte aber mehr als nur ein Streit unter Nachbarn dahinter stecken. Der auf sein Grundstück bedachte Anwohner sei "bekannt für unbequeme Fragen", wie zum Beispiel seine scharfe Kritik an Glyphosat.

Nun soll durch das Vermessungsamt geklärt werden, wo genau die Weggrenze verläuft, so die SZ.

Mit Material von Süddeutsche Zeitung

agrarheute-Leser zeigen ihre Traktorfotos

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...