Login
Wirtschaft

Südzucker erhöht Jahresprognose

aiz
am
27.09.2012

Mannheim - Europas größter Zuckerkonzern Südzucker hat nach einem kräftigen Umsatz- und Gewinnplus im ersten Geschäftshalbjahr seinen Jahresausblick nach oben geschraubt.

Das operative Ergebnis von Südzucker brach von 622 Millionen Euro auf 181 Millionen Euro ein. © Werkbild
Für das laufende Geschäftsjahr (Ende Februar) sei nun mit einem Umsatzplus auf über 7,5 Milliarden Euro und einem operativen Konzernergebnis von mehr als 900 Millionen Euro zu rechnen, teilte das Unternehmen mit.
 
Bislang war man von rund sieben Milliarden Euro Umsatz und einem operativen Ergebnis von mehr als 800 Millionen Euro (Vorjahr: 751 Millionen) ausgegangen.
 

Starkes Ergebnisanstieg im ersten Halbjahr

Die Eckdaten des ersten Halbjahres (endete am 31. August 2012) zeigen bereits ein kräftiges Umsatz- und Gewinnplus: Die Erlöse kletterten um 18 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro, das operative Ergebnis um 62 Prozent auf 562 Millionen Euro. Das wird vor allem auf das Segment Zucker zurückgeführt, das mehr als die Hälfte zum Umsatz und fast drei Viertel zum Ergebnis beigetragen hat.

Gute Geschäfte mit Zucker und Bioethanol

Südzucker kommen vor allem die gestiegenen Zuckerpreise zugute. Zum Konzern gehört auch die Bioethanol-Tochter CropEnergies, die erst am Montag nach einem starken zweiten Quartal ihre Prognose angehoben hatte. Südzucker stellt auch Fruchtsaftkonzentrate und Zutaten für Lebensmittel her. Der vollständige Bericht für das erste Halbjahr soll am 11. Oktober 2012 vorliegen.
Auch interessant