Login
Wirtschaft

Syngenta darf Sonnenblumensparte von Monsanto übernehmen

Externer Autor
am
19.11.2010

Bern - Der Agrarkonzern Syngenta darf die Sonnenblumensaatgutsparte der US-Firma Monsanto übernehmen.

Die EU-Kommission genehmigte die Übernahme, nachdem sich Monsanto einverstanden erklärte, das Geschäft mit Sonnenblumenhybriden in Spanien und Ungarn zu verkaufen.

Die Kommission hatte für die ursprünglich geplante Form der Übernahme erhebliche Wettbewerbsbedenken angemeldet und den Verkauf deshalb eingehend geprüft. (lid)

 

 

Auch interessant