Login
Wirtschaft

Syngenta übernimmt US-Biotechnologiefirma

lid/aiz/pd
am
20.09.2012

Basel - Der schweizer Saatgut- und Pflanzenschutz-Hersteller Syngenta über Pasteuria Biosciene, eine US-Biotechnologiegesellschaft. Die Unternehmen hatten bereits ein Jahr lang zusammengearbeitet.

Nachdem die zwei Unternehmen bereits seit 2011 eine Partnerschaft für die Entwicklung und Vermarktung biologischer Wirkstoffe zur Bekämpfung von Pflanzenschädlingen eingegangen waren, hat Syngenta gestern den Abschluss der Akquisitionsvereinbarung zur Übernahme der US-Firma bekannt gemacht.
 
Die Übernahme erfolgt den Vereinbarungen gemäß für ingesamt 86 Millionen US-Dollar (65,9 Millionen Euro), wie aus einer Pressemitteilung von Syngenta hervorgeht. Später sollen weitere Zahlungen in Höhe von maximal 27 Millionen US-Dollar erfolgen. Der Konzern erhofft sich durch den Erwerb von Pasteuria Bioscience die Etablierung weiterer Pflanzenschutzmittel, insbesondere zur Bekämpfung von Pflanzenparasiten.
 
Auch interessant