Login
Wirtschaft

Tengelmann gibt Supermärkte auf

lid
am
08.10.2014

Die Unternehmensgruppe Tengelmann verkauft ihre Supermarkttochter Kaiser's Tengelmann an Edeka und steigt damit aus dem Supermarktgeschäft aus.

Supermarkt
Deutsche haben kein Vertrauen in US-Lebensmittelstandards. © fotolia
Der Verkauf an Edeka erfolgt per 30. Juni 2015, wie Tengelmann heute bekannt gab. Das Supermarkgeschäft des Unternehmens verläuft seit Jahren defizitär. Tengelmann sieht nach einer Analyse der Situation keine Perspektive, die Supermärkte aus eigener Kraft profitabel zu machen. Der Marktanteil von 0,6 Prozent sei dafür zu klein. Über den genauen Vertragsinhalt der Übernahme haben Tengelmann und Edeka Stillschweigen vereinbart. Der Kauf muss noch vom Bundeskartellamt genehmigt werden.
 
Kaiser's Tengelmann umfasst derzeit 451 Filialen mit 15.958 Mitarbeitenden und macht einen Jahresumsatz von 1,8 Milliarden Euro. Edeka will laut Mitteilung die Standorte nach und nach an selbstständige Kaufleute übergeben.
Auch interessant