Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Mit Radlader

Tierrettung: Pferd fällt in Güllegrube

Die Feuerwehr rettet ein Pferd aus einer Güllegrube
am Montag, 18.01.2021 - 09:45 (Jetzt kommentieren)

In Baden-Württemberg ist ein Pferd am Sonntag in eine Güllegrube gestürzt. Mithilfe eines Radladers machte sich die Feuerwehr an die Rettung des Tieres.

Wie die Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt berichtet, mussten die Einsatzkräfte am Sonntagmittag zu einer kniffligen Tierrettung ausrücken.

Auf dem Grundstück eines landwirtschaftlichen Betriebes in der Döffinger Straße in Schafhausen in Baden-Württemberg war ein Pferd in eine Güllegrube geraten und konnte sich nicht mehr ohne Hilfe aus dieser misslichen Lage befreien.

Pferd mit Radlader aus Güllegrube gerettet

Ein Pferd wird aus einer Güllegrube gezogen

Von der daraufhin gegen 11:30 Uhr verständigten Feuerwehr konnte das Tier dann, in Absprache mit einer ebenfalls verständigten Tierärztin, sicher aus der Güllegrube gerettet werden. Mit Unterstützung durch einen Radlader und mithilfe von Rundschlingen wurde das Pferd von den Einsatzkräften aus seiner Notlage befreit. Nach circa eineinhalb Stunden waren die Rettungsmaßnahmen erfolgreich abgeschlossen. Dem Pferd ginge es den Umständen entsprechend gut.

Neben der Feuerwehr mit 15 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen sowie der Tierärztin war auch die Tierrettung vor Ort.

Mit Material von Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...