Login
Die Topthemen aus unserer Community

Tipps ums Silieren, Entmischen verhindern und bewährte Sähtechnik

Grünroggen silieren
Matthias Ludwig
am
27.10.2017

Wie silieren die Landlive-User? Wie verhindert man das Entmischen der TMR auf dem Futtertisch? Und die Kverneland Accord - bewährte Technik oder altes Eisen?

Tipps und Tricks rund ums Silieren

User 0 eröffnet folgendes Thema: " Da ich einerseits kein schlechtes Futter füttern will, es andererseits aber hasse Arbeit zu haben, um ehemals einbahnfreies Erntegut als schlechtes/verschimmeltes Silo zu entsorgen, zerbreche ich mir schon länger den Kopf, wie ich die Verluste im Silo möglichst auf Null bringe. Mittlerweile habe ich mit folgenden Veränderungen schon Verbesserungen erzielt: Eine alte Abdeckfolie zugeschnitten, sodass sie von Boden bis 1-2 Meter über die Seitenwand reicht. Nachteil: bei der Entnahme stört die Plane und macht Arbeit. Wir silieren Gras relativ trocken und mit dem Ladewagen geschnitten. Da kam es häufig vor, dass es auf der Oberfläche Schimmelnester gab. Heuer haben wir 20 cm Maissilo darauf gegeben. Nochmals kräftig gewalzt und zugedeckt. Am Mittwoch haben wir das Silo geöffnet. Bisher keine Verluste (ich hoffe das bleibt so!)"

Dacks antwortet: " Mein lieber "Nuller"......zu trockenes Gras, und dann noch mit dem Ladewagen geschnitten, ist der Anfang des Übels. Wir silieren folgendermaßen: Mähen mit Big M, wenns trocken ist und mit Schwadzusammenlegung. Dann wird gehäckselt und mit dem Lader verdichtet. Nachmittags gemäht und am nächsten Tag ist das Silo am Mittag zu. An die Seitenwände kommen Folien. Nachdem das Silo voll ist, werden die Folien reingeschlagen, es wird eine dünne Unterziehfolie darüber gezogen und mit einer Silofolie abgedeckt. An den Seiten wird die Folie mit Sandsäcken beschwert. An der Blase sieht man, dass luftdicht abgedeckt wurde. Wir ziehen dann noch Silonetze drüber, die mit Spanngurten quer übers Silo befestigt werden. An den Stirnseiten werden Reifen aufgeschlichtet, damit Motorcrosser, Mountenbiker und auch Reiter (ist schon passiert) auf keine dummen Gedanken kommen. "

Und Kartoffelbluete meint: " Trocken siliert haben wir früher auch, bis ein Berater kam und meinte, dass das Erste, was er auf unserem Betrieb ändern würde, "feuchter silieren" wäre. Die Silage bleibt stabiler, es kommt zu keinen Problemzonen im Stock - was es zugegebenermaßen immer mal wieder gab - und das Eiweiß ist besser verdaulich."
Tipps und Tricks rund ums Silieren

Entmischung Voll TMR verhindern

Hubabua hat das Problem: " Dass die Voll Tmr zu stark selektiert wird. Grassilage hat zu viel TS! Gefüttert wird Grassilage, Maissilage, Stroh Rapsschrot und "gemahlene Energiefuttermittel". Wie ist ein Entmischen am einfachsten zu erreichen, also mit welchem Zusatz und mit wenigstem Aufwand? "

Micha523A meint: " Wenn zu trocken, Wasser untermischen. Mischwagen hast du für die TMR ja sicher? " genau wie Kartoffelbluete: " Wasser und Melasse!! "

Siedler merkt noch an: " Kühe können nur selektieren, sobald sie mit ihrem Maul bis zum Boden vordringen. Dann schieben sie das Futter hin und her, sodass sie die leckeren Komponenten auflecken können. Daher ist häufiges "Futter-Ranschieben" sehr wichtig, um Selektion und damit pH-Wert-Schwankungen zu vermeiden. "
Entmischung Voll TMR verhindern

Sämaschine Kverneland accord da: alte Technik oder Stand der Technik

Gano fragt: " Wie sind eure Erfahrungen mit der Sämaschine? Die einen loben das Gerät auch nach 20 Jahren und die anderen sagen, die ist von gestern und heute gibt es bessere Sätechnik."

DWEWT schreibt: " Ich lasse seit einigen Jahren meine Aussaat von einem Kollegen mit einer 6m-Drille durchführen. Aus alten Zeiten habe ich aber noch eine Accord-Säcompactor, 3m AB, ausgerüstet mit Scheibenscharen, aufgesattelt auf eine Krone Kreiselegge. Lediglich die geringe AB, hat mich zum LU getrieben. Auf meine Wiesenschleppe habe ich die Säeinrichtung einer Accord DL 4,5m, mit dem 32er Verteiler, aufgebaut. Auch bei einer AB von 8m wird das Saatgut, allerdings bei voller Gebläseleistung, gut und gleichmäßig verteilt. Dosiereinrichtung, Verteilereinrichtung und Gebläsetechnik sind, finde ich, fast noch Stand der aktuellen Technik. Die Scheibenschare aus den 80er Jahren sind allerdings suboptimal. Ich verwende den Säcompactor nach wie vor für die Aussaat von Kleegras. Da klappt die Aussaat mit der 6m-Drille nicht so gut. "

Und stripptiller meint: " Es ist halt das Original! Ich habe drei, mit apv eigentlich vier, pneumatische Systeme. Zwei Accord da und dl und ein Rauch Venta System. Am besten und zuverlässigsten lief/läuft - über die Jahre gesehen - die ältere Accord mit mechanischem Gebläseantrieb auf dem Zinkenrotor "
Sämaschine Kverneland accord da: alte Technik oder Stand der Technik

 

Grassilage: An der Nordseeküste sind die Profis am Land

Auch interessant