Login
Politik EU

Tonio Borg wird neuer Verbraucherkommissar

von , am
22.11.2012

Straßburg - Das Europäische Parlament gibt dem Malteser Tonio Borg nach kontroversen Debatten Rückendeckung. Damit wird er Nachfolger von John Dalli und somit EU-Kommissar für Verbraucherschutz und Gesundheit.

EU-Verbraucherkommissar Tonio Borg nannten den russischen Exportstopp "unangemessen". © EU-Parlament
386 Abgeordnete stimmten am Mittwoch in Straßburg für, 281 gegen ihn und 28 enthielten sich der Stimme. Nun wird der Malteser Nachfolger von John Dalli, der als EU-Verbraucherkommissar zurücktrat.
 
Vor allem zahlreiche Abgeordnete der Grünen, der Liberalen und der Linken lehnten Borg ab, weil sie mit seinen Ansichten zu Abtreibung und Homosexualität nicht übereinstimmen. Die Christdemokraten und die Sozialdemokraten sprachen sich hingegen für Borg aus.

Themen: Klonen und Gentechnik

Er hat einen Vorschlag für das Verbot von Klonen in der Landwirtschaft für Juni angekündigt. Bei der Zulassung für gentechnisch veränderte Organismen (GVO) will Borg dem Kurs seines Vorgängers folgen. EU-Zulassungen sollen streng nach wissenschaftlichen Kriterien erfolgen, wohingegen die EU-Mitgliedstaaten mehr Spielraum für nationale GVO-Anbauverbote bekommen sollen.
 
Auch interessant