Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Unfall

Totales Verkehrschaos nach Achsenbruch eines Traktors

Ein Traktor hat sich unter einem Anhänger verkeilt
am Freitag, 04.06.2021 - 11:07 (Jetzt kommentieren)

Ein Traktorunfall führte in Bayern zu einem Verkehrschaos. Rettungskräfte wurden beschimpft. Nun appelliert die Feuerwehr an die Verkehrsteilnehmer.

Wie die Freiwillige Feuerwehr Gauting berichtet, kam es am Mittwoch gegen 10:50 Uhr zu einem Traktorunfall auf der Würmbrücke in Gauting in Bayern.

Infolge der Einsatz- und Bergungsmaßnahmen sei es zu recht unerfreulichen Reaktionen, wie Beschimpfungen und Diskussionen, durch andere Verkehrsteilnehmer gekommen. Die Feuerwehr appelliert an Rad- sowie Autofahrer und Passanten.

Traktor kippt nach vorne, Anhänger verkeilt sich

Die Feuerwehr bei einem Traktorunfall

Beim betreffenden Unfall kam der Traktor durch eine gebrochene Vorderachse abrupt zum Stehen und kippte nach vorne über. Der mit Erde beladene Anhänger schob sich unter den Traktor und verkeilte sich dort. Infolgedessen wurde das Hydrauliksystem des Schleppers beschädigt, wodurch größere Mengen Hydraulik-Öl ausliefen.

Laut Feuerwehr kam es glücklicherweise nicht zu einem Personenschaden und das auslaufende Hydrauliköl konnte gebunden beziehungsweise aufgefangen werden, bevor es in den Fluss Würm fließen konnte.

Personal von Polizei und Feuerwehr beschimpft

Doch die Einsatzkräfte aber auch Unschönes zu berichten! Da die Brücke im Zuge der Einsatz- und Bergungsmaßnahmen für circa 4 Stunden gesperrt werden musste, kam es in der Folge zu erheblichen Staus.

Das absperrende beziehungsweise verkehrsregelnde Personal von Polizei und Feuerwehr musste sich von Autofahrern und auch Passanten einiges an Beschimpfungen und Diskussionen anhören, so die Freiwillige Feuerwehr Gauting. Man wünsche sich hier etwas mehr Gelassenheit von allen Verkehrsteilnehmern und Mitbürgern.

Mit Material von Freiwillige Feuerwehr Gauting

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...