Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Maschinenbrand

Traktor bei Erntearbeiten in Flammen

Traktorbrand in Unterfranken
am Dienstag, 20.09.2016 - 13:00 (Jetzt kommentieren)

Eine Zugmaschine geriet am Samstag auf einem Feld in Unterfranken in Brand. Das Feuer griff auch auf ein Getreidefeld über. Das Erdreich musste ausgebaggert werden.

Die Freiwillige Feuerwehr im unterfränkischen Großostheim wurde am Samstagnachmittag gegen 15:46 Uhr zu einem brennenden Traktor gerufen. Auf einem Feld war eine Zugmaschine bei Erntearbeiten in Brand geraten. Das Feuer hatte bei Eintreffen der Einsatzkräfte auch auf das abgeerntete Getreidefeld übergegriffen, berichtet die Feuerwehr.

Sachschaden und Brandursache

Der Einsatzleiter und stellvertretende Kommandant der Feuerwehr Großostheim ließ sofort zwei Trupps unter Atemschutz mit je einem Löschrohr zur Brandbekämpfung vorgehen. Diese Maßnahme der 16 Einsatzkräfte brachte bald den gewünschten Löscherfolg.

Über den entstandenen Sachschaden sowie die Brandursache können seitens der Feuerwehr keine Aussage gemacht werden.

Erdreich musste ausgebaggert werden

Aus dem vollkommen zerstörten Fahrzeug liefen Hydrauliköl und Treibstoff aus. Diese konnte zum Teil aufgefangen werden. Trotzdem ordnete die durch die Feuerwehr hinzugerufene Untere Wasserbehörde an, dass das Erdreich ausgebaggert werden müsse. Diese Baggerarbeiten wurden durch ein ortsansässiges Unternehmen durchgeführt.

Auf sie ist Verlass: Alte Drescher

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...