Login
Die Feuerwehr im Einsatz

Traktor fängt Feuer - technischer Defekt vermutet

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
07.06.2016

Bei der Futtermahd begann ein Traktor in Mecklenburg-Vorpommern plötzlich zu brennen. Die Polizei vermutet einen einen technischen Defekt als Ursache für das verheerende Feuer.

Wie die Feuerwehr Warin meldet, wurden die Einsatzkräfte aus Warin und Jesendorf in Mecklenburg-Vorpommern am Samstagnachmittag gegen 13.20 Uhr zu einem Brand gerufen. Ein Traktor in Bibow (Landkreis Nordwestmecklenburg) stand auf einer Wiese lichterloh in Flammen. Der Deutz 6.61, wie es auf facebook heißt, hatte bei Mäharbeiten Feuer gefangen.

Feuerbekämpfung: Atemschutz notwendig

Bereits vier Minuten nach der Alarmierung rückte das Führungsfahrzeug der Wariner aus und war als erstes Fahrzeug an der Einsatzstelle. Für die erste Brandbekämpfung ging ein Trupp unter Atemschutz und mittels Schnellangriff der Löschfahrzeuge vor. Glücklicherweise konnte nach kurzer Zeit bereits "Feuer aus" gemeldet werden.

Traktor brannte komplett aus

Der Deutz 6.61 Traktor war jedoch nicht mehr zu retten und die Maschine brannte komplett aus. Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt aus, Brandstiftung werde ausgeschlossen, wie das Nachrichtenportal svz.de meldet. Der Schaden wird mit etwa 60.000 Euro beziffert.

Traktor beginnt bei Futtermahd zu brennen

Auch interessant